Nordischer Klang 2012 – Die Olsenbande dreht durch

Die Namen Egon Olsen, Benny Frandsen und Kjeld Jensen sind wohl den meisten Leuten im Osten Deutschlands ein Begriff, denn schließlich erreichte die dänische Filmreihe mit der Olsenbande in den 70er und 80er Jahren einen ungeahnten Kultstatus in der DDR. Mit den Problemen der drei dänischen Kleinganoven, welche trotz vieler kreativer Einfälle am Ende trotzdem immer wieder scheiterten, konnte man sich damals gut identifizieren. Passend zum Nordischen Klang 2012, bei dem im diesem Jahr unser Nachbarland Dänemark die Schirmherrschaft übernommen hat, kommen die dänischen Filmhelden auch nach Greifswald. Die Vorpommersche Landesbühne Anklam spielt seit einiger Zeit höchst erfolgreich das von Peter Dehler konzipierte Stück Die Olsenbande dreht durch in ihren Spielstätten und gastiert damit im Rahmen des Nordischen Klanges am 4. Mai im Theater Vorpommern. Die Nachfrage nach den Tickets für die Aufführungen in der Blechbüchse in Zinnowitz oder der Boddenbühne in Barth war immer sehr groß, man sollte sich daher rechtzeitig um die Karten kümmern, wenn man das Stück im Greifswalder Theater sehen möchte.

Anzeige

Der Theaterautor Peter Dehler, welcher übrigens seit 1999 auch der Schauspieldirektor vom Mecklenburgischen Staatstheater in Schwerin ist, verfasste das Theaterstück Die Olsenbande dreht durch mit einer Übernahme von zahlreichen Passagen aus den ersten dreizehn Olsenbandenfilmen, denn der vierzehnte Film der Reihe erschien erst nach der Premiere am Staatstheater Cottbus, welche am 22. August 1997 stattfand. Der letzte Film der Reihe war nämlich Der (wirklich) allerletzte Streich der Olsenbande, welcher erst am 18. Dezember 1998 seine Premiere in dänischen Kinos hatte. Die Aussage einiger Theater, welches dieses Stück schon aufgeführt haben und in ihren Programmen meinten, dass in diesem Theaterstück alle Filme der Olsenbande zu finden sein würden, stimmt daher nicht wirklich.

An der Vorpommerschen Landesbühne Anklam inszenierte der Intendant Wolfgang Bordel das Theaterstück mit einigen gestandenen Schauspielern des Anklamer Theaters sowie einigen Absolventen der Theaterakademie Vorpommern, welche sich im Ostseebad Zinnowitz befindet und damit wirbt, die nördlichste Theaterakademie Deutschlands zu sein. Birgit Lenz, Erwin Bröderbauer, Rainer Karsitz und Tibor Oltyan sind die Schauspieler des Anklamer Theaters, welche man in einer Rolle in der Aufführung von Die Olsenbande dreht durch zu sehen bekommt. Miriam Hornik, Martin Schneider, Philip Dobraß, Torsten Schemmel und Simon Ahlborn sind wiederum die Eleven der Schauspielakademie, welche die weiteren Rollen in dem Theaterstück übernommen haben. Wer sich trotz des verregneten Sommers des letzten Jahres die Aufführung von In Sachen Romeo und Julia auf der Freilichtbühne im Greifswalder Museumshafen angeschaut haben sollte, dem dürften die Schauspieler der Vorpommerschen Landesbühne Anklam auch schon ein Begriff sein. Auch einige der Zinnowitzer Schauspielschüler, die nun auch die Olsenbande mit auf die Bühne bringen, konnte man auch schon bei dieser Inszenierung sehen.

Da das Theaterstück Die Olsenbande dreht durch eine Collage aus den verschiedensten Olsenbandenfilmen ist, dürfte der Beginn der Handlung fast schon vorhersagbar sein, denn am Anfang jedes Films öffnet sich die Gefängnistür, vor der sich Benny und Kjeld ganz patriotisch mit dänischen Fähnchen bewaffnet, auf ihren Anführer Egon Olsen warten, der mal wieder einen bombensicheren Plan ausgeheckt hat, der sie zu Millionären machen soll. Wer die Filme kennt, der weiß aber, dass es daraus nichts wird, denn immer kommt etwas dazwischen, was die an sich gut durchdachten Pläne der Olsenbande durchkreuzt. Die dreißigtausend Tonnen Butter das Butterberges der Europäischen Union sind das Ziel der Begierde, auf welche es nicht nur Egon Olsen, sondern auch sein einflussreicher Gegenspieler der Geschäftsmann Bang Johansen abgesehen hat. Egon Olsen hat es auch in diesem Theaterstück nicht leicht, mit seinen beiden Kumpanen, dem ängstlichen und verfressenen Kjeld und dem naiven und schusseligen Benny, seine millionenschweren Pläne umzusetzen. Dazu gesellt sich Kjelds Ehefrau Ivonne, welche mit ihrem Dauergenörgel Egon Olsen auch noch den letzten Nerv raubt.

Die vierzehn Filme der Olsenbande sind wohl der bekannteste Exportschlager, den das kleine skandinavische Land zwischen Nord- und Ostsee neben ihren Butterkeksen wohl jemals herausgebracht hat. Da beim Nordischen Klang die Kultur des Landes, welches die Schirmherrschaft übernommen hat, im Vordergrund steht, ist es schön zu wissen, dass man neben zahlreichen dänischen Musikern, die bei diesem Festival auftreten werden, auch die drei Filmhelden ihren Platz im Programmheft gefunden haben. Wer schon immer ein begeisterter Freund der Olsenbande war, der sollte sich den 4. Mai vormerken, dann nämlich wird man den drei dänischen Kleinganoven im Greifswalder Theater wie gewohnt beim Scheitern zusehen können.

Anzeige

Termin
4. Mai 2012
20:00 Uhr Theater Greifswald