Neubrandenburger Jazzfrühling 2012

Neubrandenburger Jazzfruehling
Neubrandenburger Jazzfruehling

Dass der Frühling wieder vor der Tür steht, sieht man in Neubrandenburg nicht nur an der langsam wieder ergrünenden Natur im Umland des Tollensesees, sondern auch anhand der zahlreichen Plakate, welche den diesjährigen Jazzfrühling ankündigen. Der Neubrandenburger Jazzfrühling, welcher in diesem Jahr schon zum einundzwanzigsten Mal stattfinden wird, hat sich inzwischen zu einer kulturellen Größe in der Region entwickelt und zieht in jedem Jahr zahlreiche jazzbegeisterte Musikfreunde an, welche nicht nur aus Mecklenburg-Vorpommern stammen. In der Zeit vom 21. zum 25. März kann man in den Konzerten, welche in verschiedenen Spielstätten in der Altstadt von Neubrandenburg stattfinden, nicht nur die Musik deutscher Jazzmusiker hören, denn im diesjährigen Programm findet man auch mehrere Auftritte ausländischer Künstler. Wir haben mal etwas im Programmheft geblättert und geschaut, was In diesem Jahr an Konzerten geboten wird.

Anzeige

Der Eröffnungsabend des diesjährigen Neubrandenburger Jazzfrühlings, der um 20:00 Uhr in der Konzertkirche Neubrandenburg beginnt, entführt die Besucher des Konzerts in den Hamburger Hafen. Hier fand beim letztjährigen Elbjazz Festival die Premiere von hamburg harbour sound and vision 1927-2011, welches der englische Komponist Colin Towns geschrieben hat, der mit diesem Stück den Hamburger Hafen in einer multimedialen Bühnenshow, die er zusammen mit dem Regisseur Theo Janßen und dem Hamburger Fotografen Moritz Vahlenkamp entwickelte, musikalisch und visuell in Szene setzt. Während über der Bühne eine Präsentation aus Bildern und Filmen aus über siebzig Jahren abläuft, spielt die in Hamburg beheimatete NDR Bigband dazu die Musik, mit welcher Colin Towns diese Bilder musikalisch beschreibt. Übrigens kann man die beliebte Big Band auch beim diesjährigen Nordischen Klang erleben, wo sie zusammen mit Nils Landgren im Greifswalder Theater auftreten werden.

Die nächsten beiden Konzerte des Neubrandenburger Jazzfrühling finden im Schauspielhaus Neubrandenburg statt. Das Black Sea Quartet, eine Gruppe von vier Musikern aus drei Ländern des Balkans, verbindet in ihrer Musik die folkloristischen Traditionen der Heimatländer ihrer Musiker mit Jazz, was eine recht hohe Bandbreite an verschiedenen Einflüssen garantiert, denn mit den vier Musikern Zoltan Lantos, Iotis Kiourtsoglou, Anatoly Vapirov und Kornel Horvath treffen die Kulturen von Griechenland, Ungarn und Bulgarien aufeinander. Während beim Black Sea Quartet die Folklore des Balkans auf Jazz trifft, spielt die Berliner Jazzband Mo´ Blow mitreißenden Funk. Mo´ Blow ist eigentlich keine reine Berliner Band, denn nur zwei Musiker stammen aus der Hauptstadt. Der Saxophonist Felix F. Falk, Gründer und Mastermind der Band, wuchs übrigens in Neubrandenburg auf. Auf For those about to Funk, dem aktuellen Album von Mo´ Blow, spielen übrigens auch einige hochkarätige Gastmusiker mit, von denen Nils Landgren wohl der bekannteste Musiker sein dürfte.

Der Samstag ist dann der Höhepunkt des Jazzfrühling und hoffentlich spielt das Wetter an diesem Tag auch mit, denn auf dem Boulevard der Stadt präsentiert die hiesige Wohnungsbaugesellschaft ein Konzert mit Aguas de Maio, welche einen südamerikanisch geprägten Jazz spielen werden. Im Gegensatz zu den anderen Veranstaltungen des Neubrandenburger Jazzfrühlings ist dieses Konzert für die Besucher völlig kostenlos, also ein Guter Grund am Samstag in die Neubrandenburger Altstadt zu kommen. Die Mecklenburgische Versicherungsgruppe wiederum kümmert sich an diesem Nachmittag um die kleinen Musikfreunde und veranstaltet um 15:00 Uhr im Latücht ein Konzert mit Die vier Jazzmusikanten, welche diesen die Jazzmusik näherbringen werden. Im Güterbahnhof kann man am Abend zwei Bands erleben. Die erste Band ist Die Reise, welche sich durch gelungene Improvisitationen auszeichnet. Anschließend spielt Jazzkantine ihren Blick auf das deutsche Liedgut. Die Mischung von deutschen Volksliedern und Jazz ist doch etwas ungewöhnlich und daher verspricht dieser Abend eine neue Sicht auf diese alten Lieder. Wer an diesem Abend noch nicht genug haben sollte, für den ist die After-Show-Party im Live am Ring, welches sich in der Vierrademühle Neubrandeburg befindet. Diese Party, bei der die spanisch-mexikanische Combo Los Mighty Calacas auftreten wird, beginnt um Mitternacht.

Das Restaurant Live am Ring bietet auch am nächsten Morgen die Plattform für einen Jazz-Frühschoppen. Wer für die After-Show-Party zu müde war, kann ab 11:00 Uhr bei einem Brunch der Musik der Band lauschen. Einen weiterer Jazz-Brunch kann man im Radisson Blu Hotel Neubrandenburg erleben. Auch bei diesem Brunch wird man alte Bekannte wiederhören, denn mit Aquas de Maio präsentiert das Hotel bei diesem Brunch die Jazzband, welche man am Vortag auf dem Neubrandenburger Boulevard erleben konnte. Die Tickets für alle Konzerte des diesjährigen Neubrandenburger Jazzfrühling kann beim Ticket Service in der Stargarder Str. 17 erwerben. Die Karten für die Veranstaltungen im Schauspielhaus, im Live am Ring sowie des Radison Blue gibt es übrigens auch beim jeweiligen Veranstaltungsort

Termine
21. März bis 25. März 2012



Anzeige