Daddy Cool Strandparty feat. Fancy

2011 war kein gutes Jahr für Open-Air-Veranstaltungen, denn fast der gesamte Sommer war verregnet. Die Eldenaer Jazz Evenings waren aufgrund des feuchten Wetters relativ mäßig besucht, das Anklamer Theater machte mit ihrem Theaterstück In Sachen Adam und Eva, welches sie auf der Bühne im Greifswalder Museumshafen inszenierten, große Verluste und die lange geplante Daddy Cool fiel nicht nur buchstäblich ins Wasser, sondern schwamm sogar darin, da aufgrund der starken Regenfälle das Strandbad völlig unter Wasser stand. Die Veranstalter lassen sich vom Wetter des letzen Jahres aber nicht abschrecken und daher gibt es 2012 mit dem Stück Ein irrer Duft von frischem Heu nicht nur wieder ein Open-Air-Theater auf der Bühne am Greifswalder Museumshafen, sondern auch einen zweiten Anlauf bei der Daddy Cool Party im Strandbad von Eldena.

Ob das Wetter in diesem Jahr mitspielt, kann man heute noch nicht mit Gewissheit sagen, bekannt ist allein nur die Tatsache, dass die Eintrittskarten für die Party am Ostseestrand schon seit dem 1. Mai im Vorverkauf zu erwerben sind. An den bekannten Vorverkaufsstellen, wie beispielsweise der Stadtinformation am Marktplatz, kann man diese Tickets derzeitig noch für zehn Euro erwerben. Jedenfalls noch solange der begrenzte Vorrat reicht. Am Abend der Party selbst werden diese Karten, so wie von den Veranstaltungen in der Stadthalle gewohnt, etwas teurer sein und dann fünfzehn Euro kosten. Wer also fest daran glaubt, dass es am 28. Juli schönes Wetter geben wird, kann fünf Euro pro Karte sparen, wenn diese schon im Vorverkauf erworben wurden.

Im Gegensatz zu den Daddy Cool Partys in der Greifswalder Stadthalle wird es im Strandbad Eldena aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nur einen Dancefloor geben. Hier soll dann die bekannte Mischung von aktuellen Hits und Musik aus den 70ér, 80ér und 90ér Jahren gespielt werden, wie man sie schon seit dem Bestehen der beliebten Partyreihe vom großen Dancefloor im Kaisersaal kennt. Neben dieser bekannten Musikmischung wird es an diesem Abend auch eine weiß gehaltene Chill Lounge geben, denn wenn man schon am Strand feiert, dann kann man das auch mit einer gewissen Anzahl an stylischen Sitzmöglichkeiten.

Der musikalische Höhepunkt dieser Party wird aber ein Live-Auftritt des 80ér Jahre Disco-Stars Fancy sein, dessen Musik man auch auf der Playlist einer jeden Daddy Cool Party finden kann. Mit seinem bürgerlichen Namen würde Manfred Alois Segieth bestimmt keine Leute vor die Tür locken, mit seinem Künstlernamen Fancy und einer Auswahl seiner größten Hits wie beispielsweise Flames Of Love, Slice Me Nice, Lady Of Ice oder Chinese Eyes schon eher. Wer also die recht seltene Möglichkeit nutzen möchte, einen der wenigen großen deutschen Disco-Stars noch einmal live zu erleben, kann dieses bei der Daddy Cool Strandparty am 28. Juli im Strandbad Eldena erleben.

Anzeige

Termin

28. Juli 2012
20:00 Uhr – einlass ab 19:00 Uhr
Strandbad Eldena