Wallensteintage Stralsund 2012

Wallensteintage
Wallensteintage

Der Dreißigjährige Krieg ist wieder in die Hansestadt Stralsund zurückgekehrt, aber zum Glück nur volksfesttechnisch, denn die Wallensteintage haben wieder einmal begonnen. Obwohl die offizielle Eröffnung erst am Freitag erfolgt, kann man ab 16:00 Uhr auf der Bühne auf dem Alten Markt die Gruppe Gryn Aap mit einem Programm mit mittelalterlicher Musik und ab 20:00 Uhr Folkmusik von The Sandsacks erleben, während auf der Bühne am Alten Hafen ab 15:00 Uhr Axel Merseburger Blues und ab 19:00 Uhr Herr D & die Angestellten Rock- und Popmusik spielen werden. Der Donnerstagabend ist aber nur ein kleiner Vorgeschmack auf das restliche Wochenende, denn die Highlights des Volksfestes werden hauptsächlich am Freitag und Samstag zu erleben sein.

Anzeige

Wie auch in den vorangegangenen Jahren wird die Altstadt von Stralsund optisch wieder ins frühere Jahrhunderte zurückversetzt, denn auf dem Alten Markt wird wieder ein historischer Markt aufgebaut werden, auf dem es an den Ständen nicht nur rustikale Speisen und Getränke, sondern auch zahlreiche mittelalterlich gestaltete Produkte zu kaufen geben gibt. Wenn man sich entlang der Semlower Straße und der Fährstraße zum Hafen begibt, wird man an zahlreichen Ständen vorbeikommen, an welchen Kunsthandwerk und andere Produkte angeboten werden. Am Hafen selbst wird es etwas moderner zugehen, denn hier wird auch in diesem Jahr neben der schon erwähnten Bühne ein Rummel mit Fahrgeschäften und Buden zu finden sein. Auf der Wiese vor dem Hansa-Gymnasium wiederum kann man das Landsknechtlager finden, in welchem die Statisten das Leben der Armeen während des Dreißigjährigen Krieges nachstellen werden.

Die dort stationierten Landsknechte wird man mehrmals am Tag auf dem Alten Markt aufmarschieren sehen können, wo sie dann zum einen ihre Waffen präsentieren, zum anderen diese auch abfeuern werden. Wer von den Besuchern das erste Mal auf den Wallensteintagen sein sollte, kann ruhig der Ansage des Herold Glauben schenken, dass die Musketen recht laut sind, denn das sind diese Waffen wirklich. Zumindest wenn man in den vorderen Reihen stehen sollte, wäre es unter Umständen von Vorteil sich dabei die Ohren zuzuhalten. Das übrige Bühnenprogramm auf der Bühne auf dem Alten Markt wird auch recht mittelalterlich gestaltet sein. In diesem Jahr werden Kris Fleapit mit einer Mischung aus Jonglage und humorvollen Geschichten, die Band Taurus mit einer nach ihren Aussagen historischen Weltmusik, die musikalisch das Mittelmeer und den Balkan abgrast, sowie BRAXAS A mit einer Fakir- und Feuershow. Am Freitag und Samstag wird es auch weitere Auftritte von The Sandsacks geben, die irische und keltische Musik in einer rockigeren Fassung spielen.

Die Künstler auf der Bühne am Alten Hafen sind im Vergleich zu den mittelalterlichen Spielleuten auf dem Alten Markt deutlich moderner, was ihre Musik betrifft. Am Freitagnachmittag kann man ab 15:00 Uhr Alex Merseburger wie schon am Tag zuvor Blues spielen hören. Jazziger fällt der Samstag aus, wo erst ab 11:00 Uhr J & M mit Jazz und Dixie, ab 17:00 Uhr Roger Pabst mit den schönsten Evergreens von Frank Sinatra auftreten wird. Am Sonntag wird es 11:00 Uhr eine One Guitar Party mit Volker Alberding, ab 14:00 Uhr Bluesmusik mit dem Bluesrausch Duo geben. Das gesamte kulturelle Programm der Wallensteintage ist dann doch etwas umfangreicher, einen Überblick auf das Angebot der vier Tage bekommt man auf der Internetseite der Wallensteintage.

Die Höhepunkte der Wallensteintage sind aber der Festumzug und der Pestzug, welche beide am Freitag stattfinden werden, sowie das Barockfeuerwerk am Stralsunder Rathaus. Der Festumzug beginnt in diesem Jahr um 16:00 Uhr. Die Route führt vom Hansa-Gymnasium über die Knieperstraße, die Mühlenstraße, die Mönchstraße, die Heilgeiststraße, den Fischmarkt und die Seestraße wieder zurück zum Ausgangspunkt. Wer an diesen Abend noch in der Altstadt von Stralsund weilen sollte, kann ab 22:00 Uhr den durch die dunklen Gassen der Stadt führenden Pestmarsch sehen, welcher an die Schwarze Pest erinnern soll, der während des Krieges auch in der Hansestadt wütete. Der optische Höhepunkt der Stralsunder Wallensteintage dürfte zweifelsfrei das Barockfeuerwerk am Rathaus sein, welches am Samstagabend um 23:00 Uhr nicht nur den Schaugiebel des Rathauses in bunten Farben erstrahlen lassen wird.



Anzeige