CKKT – Bischler

CKKT
CKKT

Der britische Songwriter Bobby Long ist nicht der einzige Künstler, den man in diesem Jahr auf der kleinen Bühne im Café Koeppen wiedersehen kann. Schon am 16. Februar kommt Bischler, fast auf dem Tag genau, das Konzert im letzten Jahr fand am 11. Februar statt, wieder zu einem Konzert nach Greifswald. Hinter dem Pseudonym Bischler verbirgt sich der aus Heidelberg stammende Songwriter Patrick Bischler, der bei seinem letzten Auftritt von Sebastian Wacker am Klavier begleitetet wurde. Es waren bestimmt nicht nur die authentischen Lieder seines Erstlingswerkes Pause, welche das Greifswalder Publikum von ihm überzeugten, sondern auch seine humorvolle Art und Weise, die Geschichten und Anekdoten zu den jeweiligen Lieder zu erzählen. Nach eigenen Angaben sind seit der Veröffentlichung des Albums Pause weit über dreihundert Konzerte zusammengekommen, wahrlich ein guter Grund, um endlich ein zweites Album nachzulegen.

Anzeige

Zwischendrin heißt nun sein zweites Album, das im November des letzten Jahres erschienen ist. Für dieses versammelte er wieder seine komplette Band, die aus dem Pianisten Sebastian Wacker, den inzwischen schon einige kennen sollten, der Geigerin Mariella Schelch, dem Schlagzeuger Tobi Möller sowie Peter Schaefer am Kontrabass besteht, auf dem Dach ironbar-studios in Darmstadt. An nur einem einzigen Tag spielten die fünf Musiker alle neun Titel des Albums ein, ein Album welches nicht im Studio glatt gebügelt, sondern mit seiner Live-Atmosphäre seinen Lieder ihm vieleicht auch etwas mehr Authenzität als Songwriter verleiht. Wer beim letzten Konzert anwesend war, kennt seine charmante Art tiefgründige und melancholische Lieder zu schreiben. Einen Vorgeschmack auf das neue Album Zwischendrin kann man auf der Homepage von Bischler bekommen. Über diese kann man das Lied Der Berg als kostenlosen Download bekommen. Da Bischler nach seinem letzten Konzert in Greifswald nicht mehr wirklich als Geheimtipp bezeichnen kann, sollte man 16. Februar pünktlich im Café Koeppen erscheinen, um überhaupt noch eine Eintrittskarte abzubekommen.

Termin
16. Februar
20:00 Uhr
21:00 Uhr
Café Koeppen