4. Regionales Theatertreffen in Greifswald

Theater Greifswald
Theater Greifswald

In Vorpommern findet man einige Amateurtheater in denen sich theaterinteressierte Laien mit der Thematik Theater auseinandersetzen und eigene Inszenierungen auf die Bühne bringen können. Zum inzwischen vierten Mal findet in Greifswald das regionale Theatertreffen statt, bei dem die verschiedenen Ensembles sich und ihr aktuelles Theaterstück präsentieren. Einige Ensembles dürften dem Publikum gut bekannt sein, schließlich handelt es sich zum Teil um Schultheaterprojekte, welche seit einigen Jahren das Programm des Theaters ergänzen. Das wohl offensichtlich beliebteste Ensemble dieses Jahres ist das Jahn-Gymnasium Greifswald, welches das Musical Hairspray inszeniert hat. Die ersten beiden Vorstellungen waren ausverkauft, die beiden Vorstellungen im Rahmen des regionalen Theatertreffens sind es inzwischen auch schon. Nicht wegen Erfolg, sondern aus Krankheitsgründen wird man die Inszenierung der VerkaNnten Absurda Comica oder Herr Peter Squentz besuchen können. Als Alternative bietet sich an dem Tag mit Spectaculum Mundi Medievalis – Dreyerlei Stücke mittelalterlichen Theaters ein Projekt des Greifswalder Humboldt-Gymnasiums an, welches sie ab 19:00 Uhr im St. Spiritus aufführen werden.

Anzeige

Mit Ungeheuer ist viel, doch nichts…, einer Umsetzung von Sophokles Antigone, ist der Stoff den das Barther Jugendensemle auf die Bühne bringt, die wohl älteste Geschichte bei diesem Theatertreffen, die jüngste Geschichte ist wiederum Die Schwestern vom Lande, welche Regisseur Piet Oltmanns für das IMAGO-Jugendtheater Anklam verfasste. Als eine Theaterkomödie im alten Stil für junge Menschen bezeichnet die Vorpommersche Landesbühne Anklam das Stück ihres Bühnennachwuchses, das um das Jahr 1900 auf einem pommerschen Gutshof angesiedelt wurde. Dramatischer ist das Thema, welches STIC-er e.V. Stralsund mit Schwestern behandelt. Claudia Bühring und Nadine Otto spielen zwei Schwestern, von denen eine stirbt und die andere mit dem Verlust klarkommen muss. Mit dem Tod haben es die Stralsunder in diesem Jahr, denn in PLAY geht es um einen Selbstmord einer Mitschülerin, deren Klasse nun dieses Ereignis verarbeiten und dessen Ursachen erkennen muss.

Vor gut einem Monat war die Inszenierung des Greifswalder Humboldt-Gymnasiums von Janne Tellers Jugendroman Nichts im Programm des Nordischen Klangs zu sehen, nun besteht am letzten Tag des regionalen Theatertreffens die Möglichkeit sich dies Stück einmal anzusehen. Wer am Ende nicht unbedingt mittanzen möchte, sollte einen Platz in den hinteren Reihen wählen, wenn der Theaterjugendclub Greifswald mit Früher war alles besser sich mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft beschäftigen. Die Theater AG der Ernst-Moritz-Arndt-Schule Greifswald hat in diesem Jahr mit Zwischenfall im Raumsektor Epsilon ein Stück von Georg Meier inszeniert, welcher übrigens ein Mitglied vom StuThe Greifswald e.V. ist. Das Greifswalder Studententheater ist neben dem aktuellen Stück Fort: Vor nicht nur mit dem beliebten Improvisationstheater Ma` ma Ernst vertreten, sondern wird zusammen mit dem Alexander S. Puschkin Gymnasium aus dem Ostseebad Hennigsdorf kurzfristig ein Stück kreieren, das bei der Eröffnung präsentiert wird. Die Eintrittskarten für das regionale Theatertreffen, welche jeweils zwischen 3.00 und 5.00 Euro kosten werden, gibt es übrigens nur an der Theaterkasse zu erwerben.

Termin

12. bis 16.Juni 2013

Programm

12. Juni 2013 Mittwoch
19:30 Uhr Theater Greifswald
Jahn-Gymnasium Greifswald
Hairspray AUSVERKAUFT
20:00 Uhr Rubenowsaal
Die VerkaNnten
Absurda Comica oder Herr Peter Squentz FÄLLT AUS
13. Juni 2013 Donnerstag
18:00 Uhr Rubenowsaal
Theaterjugendclub Greifswald
Früher war alles besser
19:30 Uhr Theater Greifswald
Barther Jugendensemle
Ungeheuer ist viel, doch nichts…
14. Juni 2013 Freitag
16:00 Uhr Theater Greifswald
Eröffnung
16:30 Uhr Theater Greifswald
Alexander S. Puschkin Gymnasium Hennigsdorf
Tell [me]
17:30 Uhr Theater Greifswald
IMAGO Anklam
Die Schwestern vom Lande
17:30 Uhr Rubenowsaal
Ernst-Moritz-Arndt-Schule Greifswald
Zwischenfall im Raumsektor Epsilon
19:30 Uhr Theater Greifswald
STIC-er e.V. Stralsund
Schwestern
19:30 Uhr Rubenowsaal
Theaterjugendclub Stralsund
Play
20:45 Uhr Theater Greifswald
StuThe Greifswald e.V.
Ma` ma Ernst – Improvisationstheater
15. Juni 2013 Samstag
19:30 Uhr Theater Greifswald
Jahn-Gymnasium Greifswald
Hairspray AUSVERKAUFT
16. Juni 2013 Sonntag
16:00 Uhr Theater Greifswald
Humboldt-Gymnasium Greifswald
Nichts
20:00 Uhr StuThe
StuThe Greifswald e.V.
Fort: Vor