Anzeige

Ostseefestspiele 2013 – Sommerhits – Putensen-Beat-Ensemble & Philharmonisches Orchester Vorpommern

Ostsee-Festspiele
Ostsee-Festspiele

Über Thomas Putensen braucht man eigentlich nicht mehr allzu viel zu schreiben, so umtriebig wie der Greifswalder Musiker ist, dürfte man ihn eigentlich kennen. Falls das nicht der Fall sein sollte, besteht in diesem Jahr die Gelegenheit, dieses bei den Ostseefestspielen nachzuholen. Mit dem Crossover-Konzert Sommerhits prallen zwei Welten aufeinander, die unterschiedlich nicht sein können. Der Grund, weshalb das Theater in ihrer Ankündigung Thomas Putensen als einen notorischen Unruhestifter betitelt, dürfte in der Verschiedenartigkeit der Musikstile zu finden sein, denn der Perfektionismus der klassischen Musik welches durch das Ensemble des Philharmonischen Orchester Vorpommern unter der Leitung von Egbert Funk verkörpert wird, steht das Wilde der Beat Musik, für das wiederum Thomas Putensen mit seinem Putensen-Beat-Ensemble steht. Das bekannteste Mitglied dieser Formation ist der Komponist und Musiker Günther Fischer, welcher nicht nur einer der wichtigsten Jazzmusiker der DDR war, sondern auch zahlreiche Lieder für bekannte Interpreten schrieb.

Anzeige

So stammen auch viele Lieder aus seiner Feder, mit welchen Manfred Krug bekannt wurde, die nun unter den ausgewählten Stücke mit dabei sein werden, die das Publikum bei diesen Konzert erwartet. Ob Rock oder Jazz, Balladen oder Klassik, die Bandbreite der Musik soll sehr groß sein, die Thomas Putensen verspricht. unter diesen sollen neue Kompositionen sein, deren Texte aus der Feder von Ed Stuhler stammen, oder die Vertonung von Theodor Storms Gedicht Die graue Stadt. Auf die für ein Orchester mit Band geschriebenen klassischen Arrangements bekannter Rock-Songs wie beispielsweise AC/DC darf man gespannt sein. Neben Thomas Putensen und Günther Fischer gehört die in Greifswald geborene Sängerin Anett Kölpin genauso zu den Mitgliedern des Putensen-Beat-Ensemble, wie sein in seine Fußstapfen getretener Sohn Johann. Die übrigen Ensemblemitglieder sind übrigens Lars Juling, Erich Gramshammer, Michael Bahlk, Iris Langer, Thomas Braun und Wolfgang Schneider.

Termine

04. Juli 2013 – 20:00 Uhr Theater Greifswald
10. Juli 2013 – 20:00 Uhr Kaiserbädersaal Heringsdorf
11. Juli 2013 – 18:30 Uhr Gutshausruine Endigen
17. Juli 2013 – 19:00 Uhr Seepark Promenade Sellin
30. August 2013 – 20:00 Uhr Theater Stralsund

Tickets
34.00 Euro – Normal – PG 1
29.00 Euro – Normal – PG 2
26.00 Euro – Normal – PG 3
22.00 Euro – Normal – PG 4
32.00 Euro – Senioren – PG 1
27.00 Euro – Senioren – PG 2
23.00 Euro – Senioren – PG 3
20.00 Euro – Senioren – PG 4
28.00 Euro – Ermäßigt – PG 1
20.00 Euro – Ermäßigt – PG 2
17.00 Euro – Ermäßigt – PG 3
14.50 Euro – Ermäßigt – PG 4