Musikschule Greifswald – Junge Talente 2013

Dank der zahlreichen Abonnements sind die besten Plätze für die Konzerte des Philharmonischen Orchester Vorpommern schon lange im Voraus vergeben. Bei der zweiten Auflage von Junge Talente hat man dieses Problem nicht, hier zählt einzig allein die Schnelligkeit beim Kauf der Eintrittskarten. Nachdem am 17. November des letzten Jahres die Jacobikirche den Platz für die erste Konzert der Kooperation zwischen dem Theater Vorpommern und der Musikschule der Hansestadt Greifswald bot, wird nun das Greifswalder Theater der Schauplatz für das zweite große Konzert. Ein Ziel dieser Zusammenarbeit sind gemeinsame Konzerte, bei dem der talentierteste Nachwuchs der Musikschule zusammen mit den Profis musiziert und dabei in der ersten Hälfte des Konzertabends auch wichtige Solistenrollen übernehmen, bevor in der zweiten Hälfte das Kammerorchester der Musikschule Greifswald mit dem Philharmonischen Orchester Vorpommern zu einem großen Ensemble verschmilzt und beliebte zeitgenössische Klassiker aus ihrem Repertoire wie beispielsweise Dead Man´s Chest von Hans Zimmer oder The James Bond Theme von Monty Norman zum Besten gibt.

Anzeige

Auch in diesem Jahr nahmen einige Schülerinnen und Schüler der Greifswalder Musikschule am bundesweiten Musikwettbewerb Jugend musiziert teil und kamen mit guten Ergebnissen zurück in die Heimat, wo sie nun mit ihren Solistenrollen im Rampenlicht stehen werden. Mit Laura-Sophie Witt und Rafael Calé sind es gleich zwei Talente, die ihren zweiten großen Auftritt in dieser Konzertreihe haben werden, für die anderen sechs Mitstreiter wird es eine Premiere sein. Im Programm stehen mit dem Klavierkonzert D-Dur Hob. XVIII: 11 1. Vivace von Joseph Haydn, dem Klavierkonzert Nr. 23, KV 488 3. Allegro assai von Wolfgang Amadeus Mozart und dem Konzert für 2 Klarinetten und Orchester Nr.2 Es-Dur, op.91, 1. Allegro von Franz Krommer, der von den Werken der vorher genannten Komponisten stark beeinflusst war, mit The Battle Of Stirling Bridge ein zeitgenössisches Werk des österreichischen Komponisten Florian Janezic.

Programm

Amon Kock
Joseph Haydn – Klavierkonzert D-Dur Hob. XVIII: 11 1. Vivace

Laura-Sophie Witt, Tom Wendt
Franz Krommer – Konzert für 2 Klarinetten und Orchester Nr.2 Es-Dur, op.91, 1. Allegro

Thurid Lisanne Lauf
Wolfgang Amadeus Mozart – Klavierkonzert Nr. 23, KV 488 3. Allegro assai

Rafael Calé, Raphael Metz, Josef Böttrich, Karl-Herrmann Förste
Florian Janezic – The Battle Of Stirling Bridge

sowie

Richard Wagner – Großer Marsch aus Tannhäuser
John Cander / Bob Cerulli – New York, New York
Hans Zimmer – Pirates Of The Caribbean – Dead Man´s Chest
Monty Norman – The James Bond Theme
Johann Strauss – Radetzky Marsch

Termine

Theater Putbus
24. September 2013 – 20:00 Uhr
Theater Greifswald
25. September 2013 – 19:30 Uhr