Müritz Sail 2014

Müritz-Sail
Müritz-Sail

Man bezeichnet die Müritz Sail immer gerne als die kleine Schwester der Hanse Sail, was sie etwas zwangsläufig etwas kleiner erscheinen lässt als sie eigentlich ist, schließlich ist sie das größte maritime Volksfest an der Mecklenburgischen Seenplatte. Die Segelschiffe auf der Müritz sind zwar deutlich kleiner als die historischen Windjammer, welche alljährlich den Hafen von Warnemünde anlaufen, die zahlreichen auf der Müritz veranstalten Regatten versprechen aber reichlich Spannung, besonders dann, wenn man selbst auf einem der vielen Segelschiff mitfahren sollte. Aber nicht nur Maritimes bietet die Müritz Sail ihren Gästen, denn neben einem an beiden Wochenendtagen auf dem Neuen Markt veranstalteten Kunsthandwerkermarkt, wird der alljährliche Festumzug durch die Stadt den Startschuss für das diesjährige Volksfest geben, denn wenn dieser die Bühne auf dem Festplatz erreicht hat, wird mit dem traditionellen Fassbieranstich die Müritz Sail eröffnet. Was aber nicht unbedingt heißt, dass den Besuchern zuvor nichts geboten werden wird.

Schon am Donnerstagnachmittag kündigt sich das Volksfest an, wenn die Schausteller, Händler und Gastronomen gegen 14:00 Uhr ihre Bummelmeile am Stadthafen eröffnen und sich mit der Holiday Blues Band und Floer die ersten Bands auf der Bühne sehen lassen. Auch an der an der Ostseite der Müritz gelegenen Boeker Mühle fängt am Donnerstagvormittag das maritime Programm an. Hier kann man wie in den Jahren zuvor sich über den Wassersport informieren und mehrere Schnupperkurse belegen. Auch das Müritzeum hat in diesem Jahr eine neue Sonderausstellung, die man besuchen könnte. Gefieder und Geweih lautet der Titel der Ausstellung in welcher das größte Museum an der Mecklenburger Seenplatte Gemälde von Daniela Friederike Lüers präsentiert. Auch vor der offiziellen Eröffnung wird schon viel am Freitag geboten. Ab 10:00 Uhr kann man mit einem Wasserflugzeug Rundflüge über der Müritz machen oder die Teams beim im Hafenbecken abgehaltenen Optirennen anfeuern. Für die Musik sorgt der Shantychor De Klaashahns aus Warnemünde und die Berliner Frauenrockband Stella rockt!

Anzeige

Das Meiste wird natürlich wieder am Samstag geboten werden, wobei das Höhenfeuerwerküber über dem Schiffskorso auf der Müritz den Höhepunkt der Veranstaltung darstellen dürfte. Für Leute die es nicht so mit dem Wasser haben, bietet sich die gemeinsame Radtour in den Müritznationalpark an, welche die Teilnehmer von Waren (Müritz) aus über Groß Gievitz, Hungerstorf, Zettemin, Demzin, Liepen, Schwinkendorf, Hinrichshagen und Vielist wieder zurück in den Stadthafen führen wird. Für alle anderen sind die Rennen interessant. Neben einer Kutterregatta auf Müritz und Binnenmüritz wird das Drachenbootrennen im Stadthafen für viel Spaß und Spannung sorgen. Beim kulturellen Programm wird man auf alte bekannte Treffen, denn die am Samstag erwartete Big Band des Bundespolizeiorchester Berlin hat schon des Öfteren in Waren (Müritz) für gute Stimmung gesorgt. Den meisten Spaß für die Zuschauer versprechen am Sonntag das Fischerstechen beziehungsweise das Tauziehen auf dem Wasser.

Termin
22. bis 25. Mai 2014
Stadthafen Waren (Müritz)