Hier werden Sie informiert… oder auch nicht

Bürgerschaft Greifswald
Bürgerschaft Greifswald

Die Tatsache, dass wir uns im sogenannten Informationszeitalter befinden, ist bei einigen in der Greifswalder Bürgerschaft vertretenden Parteien noch nicht wirklich angekommen, denn allzu lustlos präsentiert sich recht häufig die Kommunikation zwischen Kommunalpolitik und Bevölkerung. Günstiger und schneller als mit einer eigenen Homepage kann man die eigene Klientel nicht erreichen, weshalb so wenig Gebrauch von den neuen Medien gemacht wird, ist daher schwer nachvollziehbar. Am 25. Mai waren die Kommunalwahlen, am 20. Juni die konstituierende Sitzung der neuen Bürgerschaft. Seitdem sind zwei Monate vergangen, zwei Monate in denen man wichtige Themen der Kommunalpolitik hätte thematisieren können. Was einige Fraktionen getan haben, während andere Fraktionen immer noch in den Erinnerungen an die mehr oder weniger stimmungsgeladenen Wahlpartys schwelgen. Ein Blick in die jeweiligen Angebote lässt die Öffentlichkeitsarbeit einiger Parteien in einem nicht so gutem Licht erscheinen, während andere ernsthaft versuchen, wichtige Informationen unter das Volk zu bringen. Zu den positiven Beispielen gehört die Fraktion Die Linke, deren aktuellsten Beiträge über den Verlauf der vergangenen Ausschusssitzungen berichten.

Anzeige

Das schaffte auch die Piratenpartei, welche neben ähnlich gelagerten Beiträgen auch die Parteiarbeit öffentlich machen. Auch die Grünen und die von Mitgliedern der Partei gegründeten Alternativen Liste brauchen sich nicht mangelnde Kommunikationsfreudigkeit vorwerfen lassen. Während sich die Grünen über den zukünftig bezogenen Öko-Strom der Stadt freuen, formuliert die Alternative Liste sichtbare Forderungen und stellt die Forderung auf, dass die Wiecker Brücke für den Autoverkehr gesperrt wird. Allzu viel scheint bei der Greifswalder CDU auch nicht passiert zu sein. Neben einer Kranzniederlegung anlässlich des Jahrestages der Berliner Mauer kündigt diese ihren Arbeitseinsatz im Greifswalder Tierpark an. Das Thema Mauerbau war dann auch das einzige Thema der AfD seit der Bekanntgabe der Wahlergebnisse. Diese stellen übrigens die derzeitige Nachrichtenlage der übrigen vier Fraktionen dar, was nicht unbedingt für eine gelungene Öffentlichkeitsarbeit spricht. Bei SPD, FDP, Kompetenz für Vorpommern und der Bürgerliste Greifswald sind die kommunikativen Defizite leider offensichtlich.

letzter Beitrag Partei Thema
28. August 2014 Die Linke Bericht zum Wirtschafts-, Tourismus und Kulturausschuss am 26.8.14
28. August 2014 Piratenpartei Bericht aus dem Bau­aus­schuss 26.08.2014
27. August 2014 Alternative Liste Entwidmen!
25. August 2014 CDU Einladung zum Arbeitseinsatz im Greifswalder Tierpark 2.0 Gemeinsame Aktion der CDU-Fraktion und des OV Innenstadt/ Schönwalde
25. August 2014 Bündnis 90/Die Grünen Grüne begeistert über Grünstromvorlage
13. August 2014 AfD Sie hatten die Absicht eine Mauer zu errichten
7. Juli 2014 Kompetenz für Vorpommern Kreistag Vorpommern-Greifswald konstituiert sich
Juni SPD Personelle Kontinuität in der SPD-Bürgerschaftsfraktion
28. Mai 2014 FDP Zwei Sitze in Greifswald: André Bleckmann und Torsten Hoebel ziehen für die FDP in die Bürgerschaft ein
Mai 2014 Bürgerliste Greifswald Drei Mandate für die Bürgerschaft + ein Sitz im Kreistag