Tanztendenzen 2014

Theater Greifswald
Theater Greifswald

Anzeige

Seit zwanzig Jahren ermöglichen die Tanztendenzen dem Greifswalder Publikum einen Einblick in die Welt des zeitgenössischen Tanzes und auch 2014 bietet das Festival, welches leider nur noch alle zwei Jahre stattfindet, viele interessante Tanzkompanien zu entdecken. Eine davon ist die in London beheimatete John Ross Dance des jungen Choreographen und Tänzers John Ross, der zusammen Matthew Lackford, Nathan Johnston und Thomas Hands einen typischen Männerabend auf die Bühne bringen wird. Hierbei bedient sich John Ross bei der wohl typischsten Eigenheit den man den Inselbewohnern zuspricht, ihren Humor. Seine Choreographie Wolfpack spielt mit allen Klischees die man in den Beziehungen erwachsener Männer, in denen manchmal auch das Kind im Mann ausbricht, finden kann. Im Erzählstil von Hangover strickt er sich eine Geschichte, in der sich vier verkaterte Freunde an einem Ort wiederfinden und nicht wissen, was überhaupt mit ihnen passiert ist.

Bei der TanZZeiT 2013 hatten die beiden Choreographen Katarzyna Gdaniec und Marco Cantalupo von der Compagnie Linga die Gelegenheit mit dem BallettVorpommern zusammenzuarbeiten, in diesem Jahr sind sie mit ihren drei Tänzerinnen zu Gast. Diese beschäftigen sich in ihrer Choreographie Solographies mit dem Geheimnis der Bewegung, die an sich einmalig ist. Völlig anders fällt das [How to Be] Almost There von Tim Behren und Florian Patschovsky aus, die sich als Artisten an die Grenze zum zeitgenössischen Tanz begeben haben und Akrobatik und Tanz miteinander verschmelzen. Das Festival verspricht aber nicht nur interessante Aufführungen, denn bei vier Workshops hat man die Gelegenheit, sich selbst mit dem zeitgenössischen Tanz auseinanderzusetzen.

Anzeige

Programm

21. Oktober 2014 20:00 Uhr St. Spiritus
Podiumsdiskussion mit Arnd Wesemann
Patricia Rotondaro – GREEN
Yannick Badier, Patricia Rotondaro
Choreographie Patricia Rotondaro
Bridie Gane – Three Headed Hollywood Star
Rebekka Böhme, Susanne Eder, Justyna Kalbarczyk
Choreographie Bridie Gane
Daniele Ninarello – NON(LEG)AZIONI
Daniele Ninarello
Choreographie Daniele Ninarello
Tickets 5.00 Euro

22. Oktober 2014 19:00 Uhr Kaisersaal
19:30 + 20:00 + 20:30 Uhr
Post Theater – Life Net
Nina Kurzeja
Choreographie Nina Kurzeja
Tickets 8.00 Euro / 6.00 Euro ermäßigt

23. Oktober 2014 20:00 Uhr Theater
Howool Baeck – Nothing for 60 Minutes
Howool Baek
Choreographie Howool Baek
18 monkeys dance theatre – On The Thightrope
Anucha Sumaman, Krittin Kiatmetha, Sun Tawalwongsri
Choreographie Jitti Chompee
Tickets 14.00 Euro / 9.00 Euro ermäßigt

24. Oktober 2014 20:00 Uhr Rubenowsaal
Darwin Diaz – Study #3 – The Circle
Elisa Marschall, Sergey Zhukov
Choreographie Darwin Díaz, Elisa Marschall, Sergey Zhukov
Eleftheri Ptosi- Metamorfosis
Christina Mertzani, Evangelos Poulinas
Choreographie Christina Mertzani, Evangelos Poulinas
Sundora & Dgendu – What If
Dorota Lecka, Gérald Durand
Choreographie Dorota Lecka, Gérald Durand
Tickets 14.00 Euro / 9.00 Euro ermäßigt

25. Oktober 2014 20:00 Uhr Theater
HeadFeedHands & Overhead Project – [How to Be] Almost There
Tim Behren, Florian Patschovsky
Choreographie Anne Hirth, Maya Lipsker, Tim Behren, Florian Patschovsky
John Ross Dance – Wolfpack
Thomas Hands, Nathan Johnston, Matthew Lackford, John Ross
Compagnie Linga – Solographies
Ai Koyama, Dorota Lecka, Raquel Miro
Choreographie Katarzyna Gdaniec, Marco Cantalupo
Tickets 14.00 Euro / 9.00 Euro ermäßigt

Workshops
21. Oktober 2014 16:00 Uhr Jitti Chompee
22. Oktober 2014 16:00 Uhr Gerard Durand
24. Oktober 2014 16:00 Uhr Darwin Diaz
25. Oktober 2014 14:00 Uhr Tim Behren und Florian Patschovsky
Tickets 8.00 Euro / 6.00 Euro ermäßigt