Anzeige

Fantakel – Festival der freien Figurentheater in Mecklenburg-Vorpommern 2015

Wahrscheinlich dürfte Benno Pludras bekanntestes Kinderbuch Lütt Matten und die weiße Muschel und Annegret Geist dürfte dieses Buch schon als Kind in die Hände bekommen haben. Erzählt wird die Geschichte eines kleinen Jungen, der mit seinem Vater in einem kleinen Fischerdorf lebt, und beschließt auf eigene Faust eine Reuse zu bauen, um in dieser Fische zu fangen. Sein Glück ist ihm nicht hold, sodass er sich mitten in der Nacht auf dem Bodden auf die Suche nach der weißen Muschel macht. Bekanntlich hatte Lütt Matten kein Glück bei seiner Suche. Die Geschichte von Benno Pludra besitzt noch heute eine Aktualität, denn in diesem Buch thematisierte er eine doch recht mäßige Vater-Sohn-Beziehung, die sich nach dem Vorfall auf dem stürmischen Meer deutlich verbessert. Puppenspieler Michael Schwager schlüpft bei der vor anderthalb Jahren in der Schaubude Berlin ihre aufgeführte Inszenierung von Annegret Geist in beide Rollen und lässt nicht nur die Kinder eine Geschichte erfahren, die schon ihre Eltern als Kinder begeisterte, sondern auch bei ihren Eltern Kindheitserinnerungen wach werden.

Anzeige

Bekannt dürfte auch die Geschichte vom Kaiser und seinen neuen Kleidern sein, die Hans Christian Andersen einst auf Papier brachte. Unter der Regie von Susanne Claus erzählen Pierre Schäfer und Daniel Wagner die Geschichte auf eine humorvolle Art, die nicht nur den Kleinen gefallen dürfte. Auffällig ist in diesem Jahr, dass sich das Programm von Fantakel, dem Festival der freien Figurentheater in Mecklenburg-Vorpommern durchgängig an Kinder richtet, so sind auch die beiden anderen Stücke für junge Fans des Puppentheaters geeignet. An Anfang des diesjährigen Festivalprogramms übernimmt Uli Schlott vom Puppentheater Schlott, das nicht das erste Mal in Greifswald gastiert. In ihrem Stück schlüpft der Kasper in die Rolle eines Häuserkäufers, der mit der Hexe eine doch recht hartnäckige Verhandlungspartnerin vor sich hat. Die Heldin des Kinderbuches von Martin Klein und Ute Krause ist Rita, ein Schaf, ein Schaf, welches den Traum hat, als Pirat über die Meere zu segeln. Puppenspieler Gunnar Helm vom Berliner Theater Helm hat sich der Herausforderung gestellt, die Geschichte des doch recht speziellen Schafes zu erzählen.

Programm
Samstag 19. September 2015 10:30 Uhr
Puppentheater Schlott (Neu Nantrow) – Der Kasper baut ein Haus 4+
5.00 Euro / 4.00 Euro
Samstag 19. September 2015 15:00 Uhr
Theater Geist (Berlin) – Lütt Matten und die weiße Muschel 5+
5.00 Euro / 4.00 Euro
Samstag 19. September 2015 19:30 Uhr
Schäfer-Wagner Produktion (Berlin) – Des Kaisers neue Kleider 5+
8.00 Euro / 6.00 Euro
Sonntag 20. September 2015 11:00 Uhr
Theater Helm (Berlin) – Rita das Raubschaf
5.00 Euro / 4.00 Euro