Weberglockenmarkt Neubrandenburg 2015

Weberglockenmarkt Neubrandenburg
Weberglockenmarkt Neubrandenburg

Den größten Weihnachtsmarkt in der Mecklenburgischen Seenplatte findet man in der Zeit vom 26. November bis zum 21. Dezember in der Kreisstadt Neubrandenburg. Dank der Geschichte des Wollwebers Matthias Gerling, der in der Mitte des 19. Jahrhunderts durch das Läuten der Glocke den Weg durch den nächtlichen Schneesturm in seine Heimatstadt fand, gehört der Neubrandenburger Weberglockenmarkt, neben dem Redefiner Winterzauber, zu den wenigen Weihnachtsmärkten in Mecklenburg-Vorpommern, welche nicht die Wörter Weihnachten oder Advent im Namen haben. Aber nicht nur durch den speziellen Namen treten die Neubrandenburger mit ihrem Weihnachtsmarkt hervor, denn auch die alljährlich auf dem Neubrandenburger Marktplatz errichtete Eislaufhalle mit dem Namen ice4fun lässt den Neubrandenburger Weihnachtsmarkt zu etwas besonderem werden, denn nur der Schweriner Weihnachtsmarkt, sowie das in diesem Jahr zum ersten Mal veranstaltete Kühlungsborner Wintervergnügen, können sich mit einer eigenen Eisbahn brüsten.

In der Hansestadt Rostock gibt es zwar auch eine große Eislaufhalle, diese hat aber nichts mit dem dortigen Weihnachtsmarkt zu tun, der übrigens der größte Weihnachtsmarkt in Mecklenburg-Vorpommern Lande ist. Bei einem Besuch des Weberglockenmarktes fällt daher schnell die Betriebsamkeit in der überdachten Eislaufhalle ice4fun auf, denn auch bei ungünstigeren Wetterlagen, kann man sich hier auf dem künstlichen Eis vergnügen. Dieses übrigens sogar bis in das neue Jahr hinein, denn die Neubrandenburger Eislaufhalle wird bis zum 3. Januar für Besucher geöffnet sein. Beachten sollte man aber die Zeiten für die bis zu zweimal täglich durchgeführte Eiserneuerung, welche für gewöhnlich etwas dauern kann. In der Zwischenzeit kann man sich mit einer Tasse Glühwein aufwärmen, bevor es wieder auf das Eis geht. Entlang der Turmstraße findet man zahlreiche Stände mit den mehr oder weniger weihnachtlichen Speisen und Getränken, von denen der Glühwein in Tassen ausgeschenkt wird, auf denen man ein Motiv aus der Stadt wiederfindet.

Im letzten Jahr war es das Neue Tor, welchen die Gäste des Weberglockenmarktes auf ihren Tassen hatten. Wer Weihnachtsmärkte als Jahrmärkte mag, muss die Altstadt verlassen und den Friedrich-Engels-Ring überqueren. Hier stehen für gewöhnlich die Fahrgeschäfte und Karussells, welche an jedem Mittwoch zum Familientag rufen. Unter dem Motto Einmal bezahlen – zweimal fahren! ist der Spaß für die Kinder doppelt so lang wie üblich. An Kinder richtet sich auch der traditionelle Laternenumzug am Nikolaustag, bei dem ihnen der Wollweber Matthias Gerling seine Geschichte erzählt, wenn er mit ihnen entlang der historischen Wallanlage zur Weberbühne läuft, wo der Weihnachtsmann auf die Kinder wartet. Auch an sie, aber auch an Erwachsene richtet sich das Angebot in der Glockenstube, in der man selber Töpfern und Kerzen ziehen, Weihnachtsplätzchen backen und Baumkuchenhäuser basteln kann. Wer diese Dinge dann doch lieber vom Profi kauft, sollte am 12. und 13. Dezember zum Weihnachtskunstmarkt am Treptower Tor gehen, bei dem Kunsthandwerker aus der Region ihre Produkte anbieten.

Anzeige

An dem Wochenende ist übrigens auch das Adventsshopping in der Neubrandenburger Innenstadt bei dem die Läden und Geschäfte bis um 22:00 Uhr geöffnet haben. Auch der 29. November ist mit einem Adventsshopping gesegnet, der übrigens der Termin für den letzten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres ist, bei dem in der Zeit von 13:00 bis 18:00 Uhr auch die ansässigen Einzelhändler das Angebot des Weihnachtsmarktes vergrößern können. Wer sich lieber an den Glühweinständen und der Weber-Bühne aufhält, anstatt sein Geld für Weihnachtsdekoration oder Weihnachtsgeschenke auszugeben, kann jeden Freitag und Samstag der stimmungsvollen Livemusik lauschen, welche die jeweilige Band auf der Party unter der Weber-Tanne spielt. Am 12. Dezember steht übrigens wieder Mühlenberg & Co auf dem Programm.

Termin
26. November bis 21. Dezember 2015
Sonntag bis Donnerstag 10:00 – 20:00 Uhr
Freitag bis Samstag 10:00 – 21:00 Uhr

Programm (Auszug)
Adventsshopping in der Neubrandenburger Innenstadt
Sonntag 29. November 2015 13:00 – 18:00 Uhr
Samstag 12. Dezember 2015 10:00 – 22:00 Uhr
Weihnachtskunstmarkt am Treptower Tor
12. bis 13. Dezember 2015
Samstag und Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr
Party unter der Weber-Tanne
Freitag und Samstag 19:00 – 21:00 Uhr
Laternenumzug am Nikolaustag
Sonntag 06. Dezember 2015 16:30 Uhr
Tanz unter der Weber-Tanne mit Mühlenberg & Co
Samstag 12. Dezember 2015 19:30 Uhr
Eislaufhalle ice4fun auf dem Neubrandenburger Marktplatz
26. November 2015 bis 03. Januar 2016
Montag bis Donnerstag 14:00 – 20:00 Uhr
Freitag 14:00 – 21:00 Uhr
Samstag 10:00 – 21:00 Uhr
Sonntag 10:00 – 20:00 Uhr
21. Dezember 2015 bis 03. Januar 2016
Montag bis Mittwoch 10:00 – 20:00 Uhr
Freitag und Samstag 10:00 – 21:00 Uhr
Sonntag 10:00 – 20:00 Uhr
24. Dezember 2015 10:00 – 13:00 Uhr
25. Dezember 2015 14:00 – 19:00 Uhr
31. Dezember 2015 10:00 – 13:00 Uhr
01. Januar 2016 14:00 – 19:00 Uhr
www.ice4fun.com