Auftakeln, Antreideln, Ankleiden – Greifswald zwischen Ryck und Modefrühling

Auftakeln der Greif
Auftakeln der Greif

Heutzutage erinnert eigentlich nur noch der Name an die frühere Nutzung des Treidelpfades, der vom Museumshafen nach Wieck führt, zumindest bis vor ein paar Jahren, als Jane Bothe, die Kapitänin der Weisse Düne, die Tradition wieder aufleben ließ, und zum Saisonbeginn ihr gut hundertachtzig Tonnen schweres Schiff mittels Menschenkraft den Ryck entlang bis zur Mündung ziehen ließ. Inzwischen gehört das Treideln der Weissen Düne, ebenso wie das gemeinschaftliche Auftakeln der Greif, zum maritimen Beginn des Frühjahrs, welches zahlreiche Schaulustige an den Ryck lockt. Allzu schnell bewegt sich der über hundert Jahre alte Zweimaster wahrlich nicht, für die gesamte Strecke könnte man gut zwei Stunden einplanen. Den besten Blick auf das Geschehen hat man vom Bord des Schiffes aus, und zumindest kann man die Strecke so anstrengungslos und völlig entspanntt zurücklegen, was man von den Treidlern wohl nicht behaupten könnte. Derzeitig sind noch einige Plätze auf dem Sonnendeck der Weissen Düne verfügbar, für die übrigens 10.00 Euro pro Person verlangt werden.

Bei der Ankunft in Wieck dürfte dann auch das Auftakeln des Flaggschiffes der Hansestadt weit vorangeschritten sein, auf welchem sich ab 8:30 Uhr zahlreiche Mitglieder des Fördervereins einbringen, und dafür sorgen, dass die Mannschaft um Kapitän Wolfgang Fusch schon bald in See stechen kann. In diesem Jahr wird es eine viertägige Osterfahrt nach Bornholm sein, mit welcher der Törnplan des Schiffes beginnt. Das Auftakeln des Schiffes wird am traditionellen Liegeplatz vor dem Majuwi vollzogen. Für auswärtige Gäste dürfte eine anlässlich des Auftakelns organisierte Führung durch das Fischerdorf Wieck interessant sein, die von den Veranstaltern auf etwa anderthalb Stunden Länge geplant ist. Gleichzeitig ist auch eine Führung durch die Altstadt angesetzt. Hier lädt übrigens das Caspar-David-Friedrich-Zentrum zu einer offenen Kerzenwerkstatt, in der man Wachsanhänger, Osterkerzen und Hasen am Stiel fertigen kann. Am selben Tag eröffnet zudem im Falladahaus der diesjährige Greifswalder Literaturfrühling, mit dem Theaterstück Sibylla Schwarz – Meiner Feder edles Safft über das Leben und das Werk der Greifswalder Dichterin Sibylla Schwarz mit Josefine Schönbrodt und Jan Maria Meissner.

Anzeige

Der Sonntagnachmittag wiederum wird auf gewisse Art und Weise auch den Frühling begrüßen, dieses Mal aber in Form eines Modefrühlings, denn die Händler der Innenstadt und des Elisenparks laden in der Zeit von 12:00 und 17:00 Uhr zum ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres. Zu diesem Anlass soll nach Angaben der Greifswald Marketing GmbH zwischen der Innenstadt und dem Elisenpark ein kostenfreier Bus-Shuttle eingerichtet werden. Auch in der Region findet man einige Angebote, so beispielsweise im Seebad Lubmin, in dem in diesem Jahr das sogenannte Trommeltreffen ist. Das eigentliche Eisbaden wird in der Zeit von 14:00 bis 16:00 Uhr am Strand an der Seebrücke stattfinden, womit dann auch in Mecklenburg-Vorpommern die Eisbadesaison beendet sein dürfte. Kleinere Märkte findet man auch in der näheren Umgebung von Greifswald, unter anderem im Park von Schloss Griebenow, in den zum traditionell am ersten Aprilwochenende stattfindenden Ostermarkt geladen wird, oder der von der Papiermanufaktur Wrangelsburg organisierte Frühlingsmarkt.

Termine

Samstag 01. April 2017
08:30 Uhr Majuwi Auftakeln der Greif
10:00 – 17:00 Uhr Schloss Griebenow Frühlingserwachen-Ostermarkt 2.00 €
11:00 – 12:30 Uhr Majuwi Führung durch Wieck 5.00 €
11:00 – 12:30 Uhr Greifswald-Information Altstadtrundgang
11:00 Uhr Papiermanufaktur Wrangelsburg Frühlingsmarkt
14:00 – 16:00 Uhr Museumshafen Greifswald Treideln der Weissen Düne entlang des Treidelpfades nach Wieck 10.00 €
14:00 Uhr Caspar-David-Friedrich-Zentrum Offene Friedrichsche Kerzenwerkstatt – Wachsanhänger, Osterkerzen und Hasen am Stiel 2.50 €
14:00 – 16:00 Uhr Lubmin Eisbaden – Trommeltreffen
20:00 Uhr Falladahaus Eröffnung des 4. Greifswalder Literaturfrühlings – Sibylla Schwarz – Meiner Feder edles Safft – Theaterstück mit Josefine Schönbrodt und Jan Maria Meissner 10.00 € / 8.00 €
Sonntag 02. April 2017
10:00 – 17:00 Uhr Schloss Griebenow Frühlingserwachen-Ostermarkt 2.00 €
11:00 Uhr Papiermanufaktur Wrangelsburg Frühlingsmarkt
12:00 – 17:00 Uhr Innenstadt und im Elisenpark verkaufsoffener Sonntag