Nordischer Klang 2019

feierliche Eröffnung des Nordischen Klangs
feierliche Eröffnung des Nordischen Klangs

Wer glaubt, dass Mecklenburg-Vorpommern ein dünn besiedelter Landstrich ist, braucht nur in Richtung Island zu schauen, um eines Besseren belehrt zu werden, denn während sich hierzulande etwa neunundsechzig Menschen pro Quadratmeter tummeln, sind es in Island nur dreieinhalb. Während der Fußballweltmeisterschaft 2018 waren es sogar nur drei, da viele Isländer die Stadien in Russland bevölkerten und ihre Mannschaft anfeuerten. Mit einem derart großen Bevölkerungsschwund braucht man beim diesjährigen Nordischen Klang nicht zu rechnen, obwohl Island die Schirmherrschaft für das diesjährige Kulturfestival innehat und daher auch mit zahlreichen Veranstaltungen vertreten ist. Zu diesen gehört der Auftritt der Band Moses Hightower, die schon im Jahre 2012 in Greifswald weilte. Damals gestalteten sie zusammen mit Mademoiselle Karen und The Irrationals das abendliche Abschlussfest im St. Spiritus. Dabei stellten sie ihr Debutalbum Búum til börn vor, was übersetzt so viel wie Lass uns Babies machen bedeuten soll.

Anzeige

Mit ihrem dritten Album Fjallaloft, was im Jahre 2017 erschien und einen etwas gesitteteren Titel hat, Bergluft klingt erstmal recht harmlos, bestreiten Andri Ólafsson, Magnús Trygvason Eliassen und Steingrímur Karl Teague das diesjährige Eröffnungskonzert. Einen ersten Vorgeschmack auf ihre Musik, falls man das letzte Konzert verpasst haben sollte, gibt es bei der feierlichen Eröffnung zwei Stunden zuvor. Für diese ist der Eintritt frei, im Gegensatz zum darauffolgenden Konzert, für das man zum ersten Mal die neue KlangKarte einsetzen kann, die ein Ersatz für den nicht mehr angebotenen Festivalpass ist. Die KlangKarte kostet 25.00 Euro, beziehungsweise 10.00 Euro, wenn man noch immatrikuliert ist, und senkt den Preis für die Eintrittskarten auf 5.00 Euro. Der Festivalpass kostete in den letzten Jahren 60.00 Euro und für die Konzerte im Theater waren trotz Festivalpass auch noch ein paar Euro pro Karte fällig. Unter dem Strich dürfte die Ersparnis bei intensiver Nutzung dieser Rabattkarte ähnlich hoch ausfallen.

Insgesamt zehnmal kann man die KlangKarte nutzen, zuletzt beim Abschlussfest mit Ritva Nero und Östblocket. Während die finnische Band Ritva Nero das Publikum mit ihrem Partymetalfolk begeistern möchte, für dessen Instrumentalisierung sie keine einzige Gitarre verwenden, wildert die schwedische Band Östblocket musikalisch in südeuropäischen Gefilden und betitelt das Ganze als Swedish Balkan. Offenbar erfolgreich, denn inzwischen kann Östblocket auf eine zwanzigjährige Bandgeschichte zurückblicken. Was die Auswahl der Musik betrifft, ist der diesjährige Nordische Klang breit aufgestellt und blickt stilistisch auch weit über die Grenzen Skandinaviens hinweg, wenn unter dem Motto Global Songs Obi Trio feat. Denise Fontoura und Sousou & Maher Cissoko die Bühne im Greifswalder Theater für sich beanspruchen. Hinter Obi Trio verbirgt sich ein Trio welches aus der Sängerin Denise Fontoura, dem Gitarristen Braz Lima und dem Schlagzeiger Luiz Black besteht. Die drei Brasilianer lernten sich in Estland kennen und gründeten im letzten Jahr das Obi Trio.

Anzeige

Die Leidenschaft für die Musik ihrer alten Heimat hat sie aber nicht verlassen, so das ihr Repertoire aus Bossa, Samba und Música Popular Brasileira besteht. Sousou und Maher Cissoko wiederum sind nicht nur ein Ehepaar, sondern ein erfolgreiches schwedisch-senegalesisches Weltmusik-Duo, welches sich ganz dem Afropop verschrieben hat. Natürlich steht auch die nordische Folklore im Programm, die Kajsa Balto und die Sex Magick Wizards in Form von Joik auf die Bühne bringen werden. Eine Jazzlastigkeit wie in früheren Jahren hat der Nordische Klang diesmal nicht, denn den Jazz muss man suchen. Ihn findet man zum Beispiel im Klavier-Salon-Gläser, wo das noch recht neue Jakob Gunnarsson Trio seinen Auftritt absolviert. Neu ist übrigens auch das Engagement des Festivals im Landkreis, denn mit einem Konzert des Joonas Widenius Trios aus Finnland im Ballsaal Tucholski in Loitz und Buchpräsentation von Kari Hotakainens Der unbekannte Kimi Räikkönen in der Buchhandlung Hentze in Wolgast präsentiert sich der Nordische Klang nicht nur in Greifswald.

Für gewöhnlich beginnt der Nordische Klang schon vor der feierlichen Eröffnung und in der Pole Position steht in diesem Jahr die dänische Künstlerin Ruth Campau, die mit der Ausstellung Fielding ihre Rauminstallationen im Caspar-David-Friedrich-Zentrum präsentiert. Auch für Kinder findet man einiges im Programm, einiges Bekanntes, einiges Unbekanntes. Zu den unbekannteren Dingen, die es zu entdecken gibt, sind die Bücher Áslaugu Jónsdóttur, Rakel Helmsdal und Kalle Güettler von denen Das große und das kleine Monster in der Stadtbibliothek Hans Fallada vorgestellt wird. Zu den bekannteren Dingen gehört das von Hans Christian Andersen verfasste Märchen Die Prinzessin auf der Erbse, welches das Theater Randfigur beim Familiennachmittag im St. Spiritus zeigt. Ansonsten überwiegt auch in diesem Jahr das Unbekannte. Wer die unbekannten Seiten der Skandinavischen Kultur entdecken möchte, hat in der Zeit vom 3. zum 12. Mai die ausgiebige Möglichkeit dies zu tun, mit einer KlangKarte sogar deutlich günstiger.

Programm

27. April 2019
18:00 Uhr
Caspar-David-Friedrich-Zentrum
Ruth Campau – Fielding (Dänemark) Ausstellung
02. Mai 2019
15:00 Uhr
Hörsaalgebäude Lohmeyerplatz
Laut pochend analog – Fotografien von Conny Eisfeld Ausstellung
18:00 Uhr
Rathausgalerie
Anna Schmitz – Frjáls á fróni. Wie die Freiheit mich auf Island fand Ausstellung
19:30 Uhr
Stadtbibliothek
Gina Heitmann und Anja Graumann – Die Landschaft wäre nichts wert, wenn sie keinen Namen hätte Bildervortrag
20:30 Uhr
Pommersches Landesmuseum
Nordoststreifen – Was werden die Leute sagen (Norwegen/Schweden/Dänemark 2017) Film
03. Mai 2019
16:00 Uhr
Stadtbibliothek
Mein Freund Knerten (N 2009) Kinderfilm
18:00 Uhr
Theater
Feierliche Eröffnung mit Moses Hightower (Island)
Litbrigði jarðarinnar – das Farbspiel der Erde
Ausstellung
20:00 Uhr
Theater
Moses Hightower (Island) Konzert
KlangKarte
04. Mai 2019
10:00 Uhr
Stadtbibliothek
Ernir und Berit – Das große und kleine Monster (IS) Kinderbuchlesung
11:00 Uhr
Stadtbibliothek
Remo Savisaar (EST) – Ungezähmte Schönheiten Ausstellung

14:00 Uhr
Caspar-David-Friedrich-Zentrum
Ruth Campau – Fielding (DK) Führung
16:00 Uhr
Aula der Universität
Annemarie Åström und Terhi Dostal (Finnland) – Frühlingsrauschen aus dem Norden Kammerkonzert
KlangKarte
20:00 Uhr
St. Spiritus
Kalaha (DK)
Broen (N)
Konzert
KlangKarte
05. Mai 2019
15:30 Uhr
Pommersches Landesmuseum
Lunds Bläserquintett & Greifswalder Musikschullehrer-Ensemble (S/D) Konzert
19:00 Uhr
Theater
Obi Trio feat. Denise Fontoura (Estland/Brasilien)
Sousou & Maher Cissoko (Schweden/Senegal)
Konzert
KlangKarte
06. Mai 2019
10:00 Uhr
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg
Erzählungen vom Wohlfahrtsstaat. Idylle oder Zwangsjacke? (DK/N/S) Literaturw. Kolloquium
18:00 Uhr
Brasserie Hermann
Arthúr Bollason (Island) – Island Lesung
20:00 Uhr
Aula der Universität
Joonas Widenius Trio (Finnland) Konzert
KlangKarte
07. Mai 2019
09:00 Uhr
Institut für Fennistik und Skandinavistik
Erzählungen vom Wohlfahrtsstaat. Idylle oder Zwangsjacke? (DK/FIN/N/S/IS) Informationsforum
18:00 Uhr
Stadtbibliothek
Johanna Sinisalo (Finnland) – Iron Sky. Renate und die Mondnazis Autorenlesung
20:00 Uhr
St. Spiritus
Kajsa Balto (Norwegen)
Sex Magick Wizards (Norwegen)
KlangKarte
20:00 Uhr
Ballsaal Tucholski Loitz
Joonas Widenius Trio (Finnland) Konzert
08. Mai 2019
12:00 Uhr
Pommersches Landesmuseum
Kunstpause – Mario Scarabis – Romantische Malerei als Beginn einer Künstlerlaufbahn – Das Gemälde Mondnacht an der norwegischen Küste von Johann Friedrich Boeck nach Knut Baade Führung
14:15 Uhr
Lehrstuhl für Nordische Geschichte
Gwendolyne Knight – Fantastische Wesen und wo sie in Island zu finden sind Vortrag
16:00 Uhr
Caspar-David-Friedrich-Zentrum
Onyx. Gong Sound Experience Gong-Performance
17:00 Uhr
St. Spiritus
Ilka Raupach – ISHAV – Spuren in Eis und Schnee Ausstellung
18:15 Uhr
Stadtbibliothek
Johan Harstad (Norwegen) – Max, Mischa und die Tet-Offensive Autorenlesung
20:00 Uhr
St. Jacobi
UniversitätsSinfonieOrchester Greifswald – Norwegische Dichter philharmonisch Konzert
KlangKarte
09. Mai 2019
10:00 Uhr
St. Spiritus
Von Eismeer und Eistauchern Kinderkunstführung
18:00 Uhr
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg
Der Norden zwischen Ost und West. Außenbeziehungen der nordischen Länder (Island/Norwegen/Deutschland) Podiumsdiskussion
21:00 Uhr
Klavier-Salon-Gläser
Jakob Gunnarsson Trio (Island/Italien/Deutschland) KlangKarte
19:30 Uhr
Buchhandlung Hentze Wolgast
Kari Hotakainen (Finnland) – Der unbekannte Kimi Räikkönen Buchpräsentation
10. Mai 2019
17:00 Uhr
Koeppenhaus
Árný Stella (Island) – Neue Nordische Novellen Autorenlesung
18:30 Uhr
Stadtbibliothek
Kari Hotakainen (Finnland) – Der unbekannte Kimi Räikkönen Buchpräsentation
20:00 Uhr
St. Spiritus
KLAKI (Island)
AyOwA (Dänemark)
Konzert
KlangKarte
11. Mai 2019
15:00 Uhr
St. Spiritus
Theater Randfigur – Die Prinzessin auf der Erbse
Rolf Roy’s (Norwegen)
Puppentheater
Konzert
20:00 Uhr
St. Spiritus
Ritva Nero (Finnland)
Östblocket (Schweden)
Konzert
KlangKarte
12. Mai 2019
17:00 Uhr
Aula der Universität
Kairos (Schweden) Kammerchor

17:00 Uhr
CineStar
Astrid (Dänemark/Schweden 2018) Film
13. Mai 2019
17:00 Uhr
CineStar
Astrid (Dänemark/Schweden 2018) Film
20:00 Uhr
CineStar
Astrid (Dänemark/Schweden 2018) Film
20. Mai 2019
20:30 Uhr
Theater
Filmclub Casablanca – Gegen den Strom (Island/Frankreich/Ukraine 2018) Film

alle Angaben ohne Gewähr



Anzeige