Kommentar

Klarschiff Greifswald

Von einem, der auszog klar Schiff zu machen – Ein Kommentar

Seit März 2015 existiert das Portal Klarschiff und mit bisher über dreitausend eingegangenen Meldungen scheint diese Form der Bürgerbeteiligung offensichtlich gut von der Bevölkerung angenommen zu sein. Interessanterweise gibt es bisher keine Auseinandersetzung mit dem Portal an sich, denn außer der Berichterstattung über die Einführung des ursprünglich aus Rostock stammenden…

Weiterlesen

Anklam

Vorpommern-Rat oder Ein Pseudogremium für Vorpommern – Ein Kommentar

Wie heißt es so schön: Wenn man nicht mehr weiter weiß, gründet man einen Arbeitskreis. Im aktuellsten Fall aus Mecklenburg-Vorpommern, aber eigentlich betrifft diese Angelegenheit nur Vorpommern, nennt man diesen Arbeitskreis Vorpommern-Rat. Nebenbei nimmt man dem Parlamentarischer Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann einen Teil der Verantwortung für den jährlich mit…


Rathaus Greifswald

Ein Euro pro Kopf und Monat – Der Greifswalder Kultur- und Sozialpass – Mehr Schein als Sein? – Ein Kommentar

Voller Stolz verkündete die Universitäts- und Hansestadt Greifswald in einer ihrer letzten Pressemitteilungen des vergangenen Jahres offensichtlich positive Nachrichten über den Greifswalder Kultur- und Sozialpass, der nach Einschätzung der Stadtverwaltung nicht nur so beliebt wie nie zuvor war, denn auch die durch den Kultur- und Sozialpass ermöglichten Ermäßigungen sollen von…


Boizenburg/Elbe

Günstig nur nach Hamburg pendeln? – Ein Kommentar

Mit dem Passus „Entsprechendes muss auch für die Region Stettin und Berlin geprüft werden.“ endet der Text der Drucksache 7/1055, einem Antrag, der am 13. September von den Fraktionen der CDU und SPD in den Schweriner Landtag eingebracht wurde, und der den vielversprechenden Titel „Metropolregionen unterstützen – Modellprojekte zur Ausdehnung…


Müllkippe im Greifswalder Wintermärchen

Mehr Müll oder Sozialpolitik mit Flaschenpfand – Ein Kommentar

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, zu prüfen, inwieweit die Nutzung so genannter Pfandringe bzw. ähnlicher Pfandablagesysteme an geeigneten öffentlichen Plätzen in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald erfolgen kann. Ziel soll es sein, dass möglichst wenig Einweg- und Mehrwegpfandflaschen im Müll und dabei insbesondere in öffentlichen Müllbehältern landen. Wichtige Kriterien der Prüfung…


Rathaus Greifswald

Habemus Kulturwirtschaftsbericht oder Unkreative Steuergeldverschwendung – Ein Kommentar

Grundanliegen für diesen Bericht war es, aus den Zahlen Förderbedarfe für bestimmte Teilgruppen/ Erwerbsbereiche herzuleiten. Dies kann auf Grund der Datenlage nicht geleistet werden. Seite 22 Kultur- und Kreativwirtschaft in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald 1. Statistische Betrachtungen Link Erstellung eines Kulturwirtschaftsberichtes für die Universitäts- und Hansestadt Greifswald lautet der…


Bürgerschaft Greifswald

Gelebte Inkompetenz oder Die Kommunalverfassung ist nur bedrucktes Papier – Ein Kommentar

Es ist ein kleines Detail jeder konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretungen und anderer kommunaler Organe, es dürfte aber wohl das wichtigste sein, denn dabei handelt es sich um die Vereidigung der frischgewählten Mitglieder auf die für das Land Mecklenburg-Vorpommern geltende Kommunalverfassung. Die Kommunalverfassung regelt unter anderem die Gemeindevertretungen, was unter anderem…


Axel Hochschild

Ein Mann sieht rot oder Axel H. darf nicht wählen – Ein Kommentar

Geht das mit dem intransparenten Handeln so weiter, Herr Oberbürgermeister? lautet der Titel einer von der Greifswalder CDU veröffentlichten Pressemitteilung, in welcher sich ihr Vorsitzender Axel Hochschild über die Art und Weise beschwert, mit der die Leiterin des Rechtsamtes Sandra Schlegel als 2. Stellvertreterin des Oberbürgermeisters gewählt werden soll. In…


OB Dr. Stefan Fassbinder

Das mit der Transparenz müssen wir nochmal üben – Ein Kommentar

Wer sich über die aktuellen Entscheidungen der Greifswalder Kommunalpolitik in unverfälschter Form informieren möchte, kann sich in den Bürgerschaftssitzungen in die Besucherreihen setzen und dem mehr oder weniger langweiligen Geschehen folgen. Hierbei muss man aber in Kauf nehmen, nicht nur stundenlang auf den recht unbequem Besucherstühlen Platz nehmen zu müssen,…


Müllkippe im Greifswalder Wintermärchen

Müllkippe statt Wintermärchen – Ein Kommentar

Offensichtlich hatte der Greifswalder Innenstadtverein bei seinem letzten Mitternachtsshopping mit dem Motto Greifswalder Wintermärchen den Erfolg, den er sich von seiner Aktion versprach, denn der Erfolg lag sichtbar auf der Straße. Zahlreiche Leute folgten dem Angebot, am Abend des 12. Dezember bis um Mitternacht auf die Jagd nach Weihnachtsgeschenken zu…