Vortrag

Windpark

Energiewende in Mecklenburg-Vorpommern – Wer, wie, wem nutzt sie?

Über zu viel Sonnenschein brauchen sich die Vorpommern nicht zu beschweren, schließlich zählt Vorpommern zu den sonnenreichsten Regionen Deutschlands, und über zu wenig Wind schon recht nicht. Trotz der guten Startbedingungen ist das Land Mecklenburg-Vorpommern aber immer noch nicht so gut aufgestellt wie es eigentlich sein könnte. Aufgrund der von…


Universität Greifswald

24-Stunden-Vorlesung 2013

Wer sich noch an die erste 24-Stunden-Vorlesung erinnern kann, kennt die Gründe, wegen denen diese Veranstaltung in Leben gerufen wurde. Damals wollten die Studenten und Mitarbeiter der Universität öffentlichkeitswirksam auf die Vielschichtigkeit der Wissenschaft hinweisen und ihren Protest gegen Sparmaßnahmen der Landesregierung ausdrücken. In den letzten Jahren trat dieser Aspekt…


Bader Straße 2 Greifswald

Das Haus der Familie Schwarz. Geschichte und Baugeschichte

Dass Eigentum offensichtlich doch nicht verpflichtet, kann man in Greifswald anhand zahlreicher negativer Beispiele belegen. Angefangen beim Gesellschaftshaus Zum Greif über den vor kurzem abgerissenen Getreidespeicher am Museumshafen bis hin zum Wohnspeicherhaus Bader Straße 2, zahlreiche Baudenkmale befinden sich in einem bemitleidenswerten Zustand, der in der nächsten Zeit auch nicht…


Pommersches Landesmuseum

Bausteine zur Landesgeschichte – Auf der Suche nach der verlorenen Hälfte. Die Geschichte der Kückenmühler Anstalten (Stettin) für behinderte Menschen. Gründung 1863 – Auflösung 1940 – Erbe 2013

Bausteine zur Landesgeschichte lautet der Titel einer Vortragsreihe des Pommerschen Landesmuseums, in der vielfältige Themen der pommerschen Geschichte behandelt werden. Beim Vortag am 25. September richtet sich der Blick zwar in Richtung Stettin, die Züllchower Anstalten zu der auch die Kückenmühler Anstalten gehörten, waren die Wurzeln der Züssower Diakonie-Anstalten. Nachdem…


Botanischer Garten Greifswald

250 Jahre Botanischer Garten Greifswald

Als Samuel Gustav Wilcke im Jahre 1763 einen Arzneipflanzengarten hinter dem Hauptgebäude der Greifswalder Universität anlegte, sollte dieser den Botanischen Garten begründen. Heutzutage findet man ihn nicht mehr an der ursprünglichen Stelle, durch die Bebauung des Geländes mit universitären Gebäuden war es notwendig, diesen woanders hin zu verlagern. Als Standpunkt…



das Pfarrwitwenhaus von Greifswald

Tag des offenen Denkmals 2012 – Holz

Die Stadtbilder der alten Hansestädte sind geprägt von imposanten Gebäuden aus Backstein. Dass aber der Baustoff Holz eine wichtigere Bedeutung bei der Errichtung von Gebäuden hat, könnte man daher leicht übersehen. Nachdem es im letzten Jahr um die Architektur des 19. Jahrhunderts ging, wird in diesem Jahr der Baustoff Holz…