Daddy Cool Weihnachtsparty in der Stadthalle Greifswald

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und für gewöhnlich gibt es an den Feiertagen ein recht überschaubares Angebot um den weihnachtlichen Terror zu entgehen, welcher einem gewöhnlich zum Weihnachtsfest geboten wird. Denn seien wir mal ehrlich, wie oft kann man sich Drei Haselnüsse für Aschenbrödel hintereinander ansehen, ohne einen dauerhaften Schaden davonzutragen? Oder Sissi? Warum muss eigentlich zu Weihnachten immer Sissi im Fernsehen laufen? Bisher haben wir noch nicht viele Alternativen gefunden, allein das Theater Vorpommern, welches an beiden Weihnachtsfeiertagen ein Programm zu bieten hat, sticht positiv aus der Masse heraus. Am 25. Dezember wird um 19:30 Uhr die Oper Eugen Onegin von Peter Tschaikowski aufgeführt. Für Kinder wiederum gibt es am 26. Dezember 16:00 Uhr mit Aschenputtel ein Märchen auf der großen Bühne des Hauses zu sehen. Und dann war es das fast schon für die Feiertage, gäbe es da nicht die Daddy Cool Weihnachtsparty in der benachbarten Stadthalle Greifswald am 25. Dezember.

Anzeige

Als die letzte Daddy Cool Party vor ein paar Monaten, genauer gesagt im Oktober stattfand, war diese die bis dahin größte Party in der Hansestadt Greifswald. Der Rekord könnte dieses Mal erneut getoppt werden, denn bei der nächsten Party wird neben dem Kaisersaal auch der kleinere Rubenowsaal als Dancefloor dienen. Während im Kaisersaal die übliche Musikmischung gespielt werden wird, für die das Greifswalder DJ-Team Firehouse bekannt und beliebt ist, wird der Rubenowsaal bei dieser Party mal etwas völlig Anderes zu bieten haben. Hier wird nämlich an diesem Abend ausschließlich Housemusik gespielt, wozu sich der ganz in schwarz gehaltene Raum wunderbar eignen wird, denn hier kann man ohne große Mühe und übermäßigen Einsatz von Nebelmaschinen passende Lichteffekte im Raum erzeugen. Für die letzte Daddy Cool Party holte man sich seinerzeit einen bekannten Gast-DJ von der Aida mit ins Boot, bei der Daddy Cool Weihnachtsparty am 25. Dezember wird man dann im Kaisersaal die Rostocker DJs Giorgio De La Rosa & A-Tour und im Rubenowsaal Dj Base von den Brandenburg Allstars live an den Turntables erleben können.

Der Vorverkauf für die Eintrittskarten läuft übrigens schon seit Mitte November. Die Kartenverkaufsstellen sind die üblichen Einrichtungen in Greifswald. Unter anderem gibt es die Karten für die nächste Daddy Cool Weihnachtsparty in der Cocktailbar Mitt’n drin, der Stadtinformation im Greifswalder Rathaus und der Theaterkasse in der Robert-Blum-Straße zu kaufen. Wie auch bei den vorherigen Veranstaltungen der beliebten Party-Reihe kann man im Vorverkauf ein paar Euros sparen, denn statt den 13.00 Euro die an der Abendkasse fällig werden, bezahlt man nur noch 10.00 Euro pro Person. Die Party beginnt wie sonst auch um 22:00 Uhr, der Einlass in die Stadthalle ist schon eine Stunde vorher. Wie schon bei der letzten Party wird es auch diesmal eine Lounge zu Chillen geben, in der man sich vom Tanzen ausruhen und ungestörter mit Freunden und Bekannten unterhalten kann. Für diejenigen Leute, die keine Lust auf Party haben sollten, läuft unter anderem in der ARD die Helene Fischer Show und im ZDF die neueste Romanverfilmung von Rosamunde Pilcher. Wers mag …