Fête de la Musique 2012

The Stimulators
The Stimulators

Die Fête de la Musique, welche 1981 zum ersten Mal auf den Straßen und Plätzen in Paris veranstaltet wurde, verbreitete sich im Laufe der Jahre erst in ganz Frankreich, dann auch über die ganze Welt und erreichte schließlich auch Deutschland. 1995 erst die Großstadt Berlin, 2007 dann auch die vorpommersche Provinz. Seitdem findet nämlich auch in der Hansestadt Greifswald das Musikfestival statt, auf dem bei zahlreichen kostenlos angebotenen Konzerten der Beginn des Sommers gefeiert wird. Der 21. Juni ist übrigens  der offizielle Sommeranfang. Diese Tatsache sollte man daher ausgiebig ausnutzen, denn schon ab Samstag, dem Tag mit den längsten Sonnenstunden des Jahres, hat man immer etwas weniger von den kommenden Sommertagen. Der Fête de la Musique liegt auch die Idee zugrunde, dass man den Amateur-Musikern aus der jeweiligen Umgebung eine Bühne bieten möchte, bei der sie sich und ihre Musik dem Publikum vorstellen können, welches die Möglichkeit hat, bei dieser Gelegenheit die noch relativ unbekannten Musikerinnen und Musiker kennenzulernen.

Hierfür baut man an mehreren Stellen des Ortes kleine Bühnen auf, so dass man bei einem Stadtbummel den verschiedensten Musikrichtungen begegnen kann. In Greifswald zieht sich die Musikmeile von der Mensa in der Schützenstraße über die Knopfstraße hin zum Museumshafen, wo am späten Nachmittag das Abschlusskonzert mit professionellen Musikern stattfinden wird. Neben den erwähnten Bühnen entlang der Promenade gibt es noch weitere Plätze, wie beispielsweise dem Fischmarkt, wo weitere Konzerte stattfinden werden. Hier am Fischmarkt beginnt um 14:30 Uhr das sogenannte World Café, auf dem man in den angebotenen Workshops einige Informationen über die Ergebnisse des diesjährigen Greifswald International Students Festivals, auch GrIStuF genannt, bekommen kann. Die meisten der zahlreichen Straßenkonzerte beginnen um die Mittagszeit und enden spätestens einige Zeit vor dem eigentlichen Abschlusskonzert.

Falls man sich nicht mehr an den Auftritt vor vier Jahren erinnern kann, als die Band The Stimulators schon einmal im Rahmen der Fête de la Musique in Greifswald auftraten, so hält zumindest das Lied Going To The Beach die Erinnerungen aufrecht, denn dieses Stück soll nach Aussage der Band bei ihrem Besuch in den Räumlichkeiten des hiesigen Senders radio 98eins entstanden sein. Die Wahrscheinlichkeit dürfte daher sehr hoch sein, dass man das wohl vorpommerschte Lied der Band bei diesem Konzert zu hören bekommt. Die 1998 in München um den Bandleader Peter Schneider gegründeten The Stimulators vereinigen in ihrer Musik die verschiedensten Stile. So bekommt man bei ihren Konzerte nicht nur Blues und Jazz, sondern auch Reggae und Rock sowie Jazz und Ska zu hören. Neben eigenen Kompositionen zählen auch Interpretationen bekannter Lieder in ihr Repertoire, wobei man diese aber in einer völlig anderen Art und Weise spielt. Ihre Musik wird von den Kritikern als süchtig machende Gutelaunemusik bezeichnet, anscheinend so stark süchtig machend, dass selbst James Brown diese Band schon als Vorgruppe bei seiner Europatournee anheuerte.

Der zweite Musiker des Abends wird die Besucher nach Afrika musikalisch entführen. Yao Bobby, seines Zeichens Gründer der togoischen Rap-Crew Djanta Kann veröffentlichte im November 2011 mit Historien d’un continent sein erstes Soloalbum. Auf diesem Album bringt er Rapmusik mit typisch afrikanischen Klängen zusammen. Bei diesem Teil des Konzerts kann man die Musik Westafrikas mal auf eine völlig ungewohnte Art und Weise kennenlernen. Den Abschluss der diesjährigen Fête de la Musique bildet ein weiterer Rap-Act. Die dieser musste aber nicht so weit wie Yao Bobby anreisen, denn Jales und Knopf & die Lachsophonisten kommen aus der Hansestadt Hamburg. Die 2006 gegründete Band gewann im letzten Jahr den Preis von Krach und Getöse, einem Hamburger Musik-Förderpreis, welcher damit ihre bisherigen Leistungen honorierte. Mit ihren humorvollen Texten begeistern die beiden Musiker ihr Publikum und am 21. Juni auch die Greifswalder.

Anzeige

Termine
21. Juni 2012

Programm
12:00 Uhr – Mensavorplatz Quint and the Sharks – Rock
14:30 Uhr – Fischmarkt World-Café
15:00 Uhr – Bühne in der Knopfstraße Moodbreaker – Jazz + Stone Cold Sober – Funk/Pop/Rock
17:30 Uhr – vom Fischmakt zum Museumshafen Radost – Balkan-Musik
19:00 Uhr – Koeppenhaus John Silver and the nude family Indie/Rock/Pop
18:00 Uhr – Polly Faber Vernisage – Féte Polly Faber Rundschau
17:30 Uhr – Bühne am Museumshafen Chillislaps – Samba/Percussion
18.00 Uhr – Bühne am Museumshafen The Stimulators – Reggae/Ska
19:30 Uhr – Bühne am Museumshafen Yao Bobby – HipHop
21:00 Uhr – Bühne am MuseumshafenJales & Knopf und die Lachsophonisten – HipHop

Jales und Knopf

Jales und Knopf

Moodbreaker

Moodbreaker

Radost

Radost

Yao Bobby

Yao Bobby

The Stimulators

The Stimulators

World Café

World Café