Anzeige

Sangesfreudige für die Aufführung von Carmina Burana gesucht

Publikumschor
Publikumschor

Es gibt einige Musikstücke, die erst richtig zur Wirkung kommen, wenn der Chor, der sie interpretiert, wirklich groß ist. Zu diesen Werken gehört zweifelsfrei auch die Carmina Burana von Carl Orff, für deren Aufführung man einen Chor benötigt, den man mit dem Adjektiv groß nicht gerecht werden dürfte, denn riesig wäre passender. Dank der Kooperation mit der Opera na Zamku Stettin, befindet sich das Theater Vorpommern in der glücklichen Position, Werke aufführen zu können, für die man ein größeres Ensemble benötigt, als es das eigene Budget zulässt. Mehrere philharmonische Konzerte, eine Oper von Richard Wagner und ein Rockballett, das zum Renner der diesjährigen Sommerbespielung avancierte, sprechen für den Erfolg der Kooperation, die dem Publikum auch im nächsten Sommer einen musikalischen Höhepunkt bieten soll.

Die Opernchöre des Theaters Vorpommern und der Opera na Zamku Stettin sind für das Projekt nicht genug, und auch die Verstärkung durch die Singakademie Stralsund reicht nicht, um das Klangerlebnis bieten zu können, welches man mit der Carmina Burana verbindet. Das Theater Vorpommern sucht daher noch zahlreiche Sangesfreudige mit oder ohne Chorpraxis, die im nächsten Sommer gemeinsam mit den Profis der beiden Theater auf der Bühne stehen und ein Teil des großen gemischten Chores werden möchten, der dank seines Stimmvolumens das Stück zu einem Hörerlebnis werden lassen soll. Aber auch für die Augen soll etwas geboten werden, denn mittels einer professionellen Pyrotechnikshow soll der kraftvolle Chorgesang visuell untermalt werden.