Freester Fischerfest 2018

Freester Fischerfest
Freester Fischerfest

Zu den beliebteren maritimen Volksfesten in Vorpommern gehört zweifelsfrei das Fischerfest in Freest. Im das an der Mündung der Peene gelegene Fischerdorf zieht es nach Angaben der Veranstalter Jahr für Jahr etwa fünfundzwanzig- bis dreißigtausend Besucher, eine Zahl die sich nicht hinter dem Fischerfest Gaffelrigg verstecken muss, denn schließlich sind die Anfahrtswege für die meisten Leute deutlich länger als bis nach Greifswald-Wieck. Während sich das Publikum des Greifswalder Volksfestes höchstwahrscheinlich mehrheitlich aus Greifswaldern zusammensetzt, findet man auf den zum Freester Fischerfest bereitgestellten Parkplätzen Nummernschilder aus der Region Vorpommern, darunter auch viele mit einem HGW. Warum auch nicht, schließlich bieten die Freester ihren Gästen fast dieselben Leistungen wie die Greifswalder, nur ohne dafür Eintritt zu verlangen. Eine Gaffelrigg wie in Greifswald-Wieck gibt es zwar nicht, dafür bieten die Fischer der in Freest beheimateten Fischereigenossenschaft Peenemündung Freest e.G. ihren Gästen Kutterfahrten auf den Peenestrom an. Ein Riesenrad steht jedes Jahr direkt am Strand und bietet den Mitfahrenden einen beeindruckenden Blick über das Meer bis hin zur Südspitze der Halbinsel Mönchgut und zur Insel Ruden.

Anzeige

Der große Parkplatz am Fischereihafen verwandelt sich während des Wochenendes zu einem Rummelplatz, entlang der Kaikante befinden sich die Stände der Händler und Gastronomen, eine im Festzelt und eine am Riesenrad befindliche Bühne sorgen für Unterhaltung der Leute und mit einem Höhenfeuerwerk über der Mole hat auch das Freester Fischerfest einen optischen Höhepunkt, ohne den offenbar keines der größeren Volksfeste mehr auskommen vermag. Die besten Plätze hat man von Bord eines der Kutter, die anlässlich des Feuerwerks am Freitagabend rausfahren. Entsprechend begehrt sind diese Ausfahrten für gewöhnlich. Programmtechnisch ist der Sonntag der maritimste Tag, angefangen beim musikalischen Frühschoppen mit den Streckelberger Musikanten, dem Auftritt des Shantychors Insel Usedom bis hin zum norddeutschen Musik- und Unterhaltungsprogramm mit Willi Freibier. Für Partystimmung sind die anderen beiden Tages des Volksfestes eher geeignet. Am Freitagabend sorgen Bos Taurus und DJ Olaf Niemann im Festzelt und die Ready Teddies aus Rostock am Riesenrad für gute Stimmung, am Samstagabend übernehmen die Freshband und DJ Putzi im Festzelt und am Riesenrad die Partyband Ohrwurm diese Aufgabe.

Programm

Freitag 03. August 2018
10:00 Uhr Händler- und Schaustellermarkt
20:00 Uhr Festzelt DJ Olaf Niemann und Bos Taurus
20:00 Uhr Bühne am Riesenrad Ready Teddies
21:00 Uhr Festzelt Eröffnung des Fischerfestes
22:45 Uhr Bühne am Riesenrad Feuerwerk an der Mole
Samstag 04. August 2018
10:00 Uhr Händler- und Schaustellermarkt
14:00 Uhr Festzelt Teddy & the Blue Jeans Band und Räuber Rotbart & seine Liederkiste
14:00 Uhr Bühne am Riesenrad Marcus 2.0
20:00 Uhr Festzelt Freester Hafenparty mit DJ Putzi und Freshband
20:00 Uhr Bühne am Riesenrad Partyband Ohrwurm
Sonntag 05. August 2018
10:00 Uhr Händler- und Schaustellermarkt
11:00 Uhr Festzelt Streckelberger Musikanten
14:00 Uhr Festzelt Duo Blue Notes und Shantychor Insel Usedom e.V.
14:00 Uhr Bühne am Riesenrad Willi Freibier und Silly Willi