Festspiele im Schlossgarten Neustrelitz – Der Bettelstudent

Schlossgarten Neustrelitz
Schlossgarten Neustrelitz

Da die Aufführung der Operette Louise – Königin der Herzen zur 300-Jahrestag der Stadt Neustrelitz im Jahre 2001 ein großer Erfolg war, entwickelte sich aus dem anfänglichen Festlichkeiten zum Jubiläum der Stadt mit den heutigen Schlossgartenfestspielen die größte Veranstaltung ihrer Art in Deutschland, welche nach eigenen Angaben in jedem Jahr um die dreißigtausend Besucher zählen kann. Auch in diesem Jahr spielt das Mecklenburgische Landestheater eine neue Operette im Schlosspark von Neustrelitz. Mit dem Stück Der Bettelstudent des österreichischen Komponisten Carl Millöcker bringen sie zum einen eine der offiziell am erfolgreichsten deutschsprachigen Operetten, zum anderen passt die Kulisse des Schlossparks wunderbar zu dieser Operette, denn der dritte und letzte Akt des Stückes spielt in einem solchen Park.

Der Neustrelitzer Schlosspark selbst wurde übrigens wie viele Parkanlagen in Mecklenburg-Vorpommern nach Plänen des preußischen Landschaftsarchitekten Peter Joseph Lenné gestaltet, welcher zu den bekanntesten Vertretern seiner Zunft in Deutschland gelten dürfte. Bei der Parkanlage, welche um das Jahr 1825 realisiert wurde, orientierte sich Lenné am Vorbild der königlichen Residenz in Versailles und schuf eine Sichtachse, welche heute die Möglichkeit ermöglicht, den Zuschauern Sitzgelegenheiten mit Blick auf den Schlosshügel zu bieten, wo man wie in jedem Jahr die Bühne aufstellen wird.

Der Bettelstudent handelt in der polnischen Stadt Krakau. Hier herrscht Oberst Ollendorf als Gouverneur im Auftrag August des Starken, welcher zeitweise König von Polen war, in einer Art und Weise welche ihn bei der Bevölkerung nicht gerade beliebt macht. Aufgrund einer Zurückweisung einer Dame beschließt er sich an ihr zu rächen, indem er ihr einen falschen Fürsten als Bräutigam unterjubeln möchte, welcher im wahren Leben nur ein armer Bettelstudent ist…

Die Operette Der Bettelstudent wird im Zeitraum vom 22. Juni zum 15. Juli insgesamt vierzehn Mal aufgeführt. Die meisten dieser Vorstellungen werden um 18:00 Uhr beziehungsweise 20:00 Uhr beginnen. Am Sonntag den 24. und Donnerstag den 28. Juni finden die Vorstellungen übrigens schon um 15:00 Uhr statt. Die Preise für die Eintrittskarten bewegen sich für die vier vorhandenen Platzkategorien zwischen 37.00 und 30.00 Euro, wobei von dem Theater auch Ermäßigungen für kleinere Kinder und Schwerbehinderte eingeräumt werden.

Anzeige

Für hauptsächlich die kleineren Besucher gibt es mit Des Kaisers neue Kleider ein Musical dem das bekannte Märchen des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen zugrunde gelegt wurde. Dieses Stück wird in der Zeit vom 12. Juni zum 11. Juli an insgesamt neun Tagen aufgeführt werden. Hier kosten die Tickets mit 19.00 beziehungsweise 15.00 Euro deutlich weniger als für die Operette. Die Tickets für die Kinder bis zum fünfzehnten Lebensjahr kosten übrigens 7.00 Euro.

Der Bettelstudent
22. und 23. Juni 2012 – 20:00 Uhr
24. und 28. Juni 2012 – 15:00 Uhr
29. Juni 2012 – 20:00 Uhr
01. und 05. Juli 2012 – 18:00 Uhr
06. und 07. Juli 2012 – 20:00 Uhr
08. und 12. Juli 2012 – 18:00 Uhr
13. und 14. Juli 2012 – 20:00 Uhr 15. Juli 2012 – 15:00 Uhr

Des Kaisers neue Kleider
12. bis 15. Juni 2012 – 10:00 Uhr
26. Juni 2012 – 15:00 Uhr
03. Juli 2012 – 18:00 Uhr
04. Juli 2012 – 15:00 Uhr
10. Juli 2012 – 18:00 Uhr
11. Juli 2012 – 15:00 Uhr