PolenmARkT 2012 – Atom String Quartet & Nika Lubowicz

Als vor fünfzehn Jahren zum ersten Mal das Institut für Slawistik der Universität Greifswald einen polnischen Kulturabend veranstaltet wurde, hatten die dafür Verantwortlichen es sich wohl nicht träumen lassen, dass sich aus dieser Veranstaltung das größte Festival der polnischen Kultur außerhalb Polens entwickeln würde. Dank der Hilfe großzügiger Sponsoren, die dieses Festival finanziell unterstützen, schaffen es die ehrenamtlich agierenden Veranstalter in jedem Jahr bekannte Künstler zu engagieren, die den Besuchern einen guten Einblick in die musikalische Szene geben. Nachdem im letzten Jahr Leszek Mozdzer, der Superstar des polnischen Jazz, auf der Bühne des Theater Vorpommern zu erleben war, ist in diesem Jahr das Atom String Quartet der musikalische Höhepunkt des Festivals. In der Zeit vom 15. zum 30. November wird es zwar einige weitere Konzerte geben, am interessantesten klingt aber die Musik, den die vier Musiker auf ihren Streichinstrumenten erzeugen, denn sie spielen Jazz.

Anzeige

Ein Streichinstrument ist in einer Jazzformation eigentlich nichts ungewöhnliches, denn schließlich gibt es in fast jeder dieser Bands einen Musiker, der einen Kontrabass spielt. Und an dieser Stelle fängt sich das Atom String Quartet von den übrigen Jazzmusikern anzugrenzen, denn sie spielen ihre Musik nur auf Streichinstrumenten. Keine Gitarre, kein Saxophon, kein Klavier, kein Schlagzeug, sämtliche Klänge stammen von den zwei Violinen von Dawid Lubowicz und Mateusz Smoczynski, der Bratsche von Michal Zaborski und dem Cello von Krzysztof Lenczowski. Mit ähnlichen Konstellationen gibt es weltweit einige Formationen, die man aber an einer Hand abzählen könnte, in Polen sind die vier Musiker aber Vorreiter, denn bis zu ihrer Gründung gab es bis dato keine so aufgestellte Jazzband. Obwohl es das Atom String Quartet noch nicht allzulange gibt, kann es inzwischen schon auf einige wichtige Auszeichnungen verweisen. Darunter ist beispielsweise der im Jahre 2011 erhaltene Jazz Angel des Bielska Zadymka Jazzowa Festivals in Bielsko-Biala. Das im Februar veranstaltete Jazz-Festival, das auf gut deutsch etwa Bielsker Jazzgestöber heißt, zählt zu den besten Festivals in Polen, da bei diesem auch zahlreiche internationale Superstars auftreten.

Das noch recht kurze Bestehen des Atom String Quartet sagt aber noch nichts über die Karriere der Mitglieder aus. Diese sind übrigens bekannte Musiker in ihrer Heimat, zudem spielen sie auch in anderen Formationen und Orchestern. Dank ihrer klassischen Instrumente besitzen auch alle vier eine klassische Musikausbildung, was ihnen sicherlich auch die notwendigen handwerklichen Fähigkeiten verschaffte, ihre Musik so umzusetzen, dass man die sonst üblichen Musikinstrumente nicht wirklich vermisst. Das Schöne am Repertoire des Atom String Quartet ist die Tatsache, dass es sich dabei zumeist um eigene Kompositionen handelt. Beim Konzert, den die vier beim PolenmARkT geben werden, wird man übrigens mit Nika Lubowicz eine junge Sängerin kennenlernen können, welche mit zu den hoffnungsvollsten Sängerinnen des polnischen Jazz zählt.

Anzeige

Termin
25. November 2012
19:30 Uhr Theater Vorpommern