Greifswalder Kneipennacht 2012

Die Greifswalder Musiknacht war für viele Jahre einer der Höhepunkte für Musikliebhaber, die an einem Abend in zahlreichen Greifswalder Restaurants, Bars und Kneipen verschiedenen Bands und Musikern zuhören können. Leider war die fünfundzwanzigste Ausgabe, welche am 17. April 2010 stattfand, leider auch die letzte Veranstaltung dieser Reihe. Im letzten Jahr taten sich fünf Gastronomen zusammen, welche die Lücke schließen wollten, die durch die Einstellung der einst erfolgreichen Veranstaltungsreihe entstanden war. Die erste Greifswalder KneipenNacht war anscheinend ein Erfolg, da es in diesem Jahr eine weitere Ausgabe des Formats geben wird. Während im letzten Jahr noch die Sonne mit von der Partie war, ist nun das Poro, neben den Cocktalbars Mitt’n drin und CoMix, dem Stahlwerk und dem Hotel Kronprinz der fünfte Veranstaltungsort des Abends. Der Eintritt für die Greifswalder KneipenNacht beträgt fünf Euro pro Person, wobei man mit seinem Ticket alle fünf Konzerte besuchen kann. Da aber einige Lokalitäten recht übersichtlich ausfallen, sollte man zumindest bei dem Konzert pünktlich zum Einlass vor Ort sein, welches man besuchen möchte. So hat man zumindest die höchste Wahrscheinlichkeit für einen Sitzplatz und einen entspannten Abend bei Musik unterschiedlichster Ausrichtung zu hören.

Anzeige

Die bekannteste Formation des Abends dürfte die Greifswalder Band BlindDate sein. Wer bei der letzten Kulturnacht im Café Lichtblick gewesen ist, dürfte inzwischen wohl wissen, wer sich hinter diesem Namen verbirgt. Denn BlindDate sind nichts anderes als die Mitglieder der Band Seeside, nur ohne ihre zwei Schlagzeuge. Aus Platzgründen wird von ihnen bei solchen Konzerten eine Cajón eingesetzt. Das Hotel Kronprinz wiederum setzt Harald Wollenhaupt auf einen gestandenen Musiker aus Berlin. Der aus Thüringen stammende Musiker und Songwriter ist gerade auf einer Tournee durch Mecklenburg-Vorpommern, wobei Greifswald eines seiner Stationen ist. Das Mitt’n drin hat mit Miller & Schwahn eine Band die Folk, Pop und Blues spielt, im CoMix geht es mit Colour the Sky eher rockiger zu. Last but not least ist das Stahlwerk, das man seit einigen Monaten im Schuhagen 1 finden kann, welches die Bühne für Dr. T feat. Ludger W. und ihrer Musik aus Blues & Rock bietet. Die Konzerte in allen fünf Bars fangen offiziell um 21:00 Uhr an, da der Einlass aber schon um 20:00 Uhr beginnt, sollte man eher diese Uhrzeit ins Auge fassen.

Bands
CoMix – Colour the Sky“
Kronprinz – Wollenhaupt
Mitt’n drin – Miller & Schwahn
Poro – BlindDate
Stahlwerk – Dr. T feat. Ludger W.

Termin
30. Oktober 2012
20:00 Uhr Einlass
21:00 Uhr – Beginn