Greifswalder Kulturnacht 2018

Greifswalder Kulturnacht
Greifswalder Kulturnacht

Die Idee, die Greifswalder Kulturnacht auch außerhalb der Altstadt zu etablieren ist, wenn man einmal von den Singenden Balkonen absieht, zumeist ein Wunschtraum geblieben. Es gab zwar hin und wieder einen weiter abgelegenen Lokation, an dem in der Kulturnacht eine Veranstaltung stattfand, viele von diesen fand man aber im nächsten Jahr nicht mehr im Veranstaltungsprogramm wieder. Man darf daher gespannt sein, ob der sogenannte Fuchsbau der Wohnungsbaugenossenschaft Greifswald sich in diese Reihe einreiht oder langfristig etabliert wird. Der nach Prof. Dr. Karl-Johann Fuchs, der einst die Greifswalder dazu bewog eine Genossenschaft zu gründen, benannte Gemeinschaftsraum soll auch für Veranstaltungen offenstehen. Den Anfang macht die in Greifswald wohnende Autorin Sonja Daemen mit einer Lesung aus ihrem Buch In der Mitte vom Rand. Außerhalb der Altstadt, genauer gesagt in der Grimmer Straße 11-14 befindet sich die Ausstellung Welt der Gifte, welche mit einem Vortrag zum Thema Giftmord in Geschichte und Natur zum ersten Mal mit von der Partie ist. Dieser Vortrag gehört übrigens zu den wenigen Veranstaltungen der Greifswalder Kulturnacht für die ein Eintrittsgeld verlangt wird. Zu den neuen Spielstätten dieses Jahres gehört Martins Stadtladen.

Hier bekommt man ansonsten nur Trockenobst Made in Greifswald, am Abend der Kulturnacht wird das Angebot um Musik ergänzt, genauer gesagt mit zwei Auftritten der Greifswalder Formation The Spirit of Frau Schulz. Für Musik steht auch das Greifswalder Logenhaus, welches an diesem Abend den Liedermacher Philipp Ohl-Tschech mit seinem Programm Nebelland – WeltenWandelLieder präsentiert. Nur ein paar Schritte weiter, in Mensa am Schießwall, wird der GrIStuF e.V. für ein Wohnzimmerkonzert mit Marc & Annabelle seine Zelte aufschlagen seine Couchen aufstellen. Mit dem unter das Motto 10 Jahre Klamottchen gibt das in der Fleischerstraße 2 beheimatete Atelier namens Klamottchen einen Rückblick bis zu den Anfängen der Werkstatt für Recyclingmode. DerKunstkubus CUBIC war zwar schon im letzten Jahr mit einer kleinen Ausstellung vertreten, unter dem Titel Ballooons wird ihn Huey Walker bei einer installativen Performance für Gitarren und Luftballons in den Mittelpunkt setzen. Mit einem kurzen Schauspielstück über Tahirih alias Fatima Baraghani und dem Kurzfilm Mercy‘s Blessings gehört auch die Familie Witte aus der Gützkower Straße 48c zu den Neuzugängen dieses Jahres.

Wie üblich bietet die nun schon zum sechzehnten Mal veranstaltete Greifswalder Kulturnacht eine bunte Mischung aus Wohlbekanntem und Neuentdeckungen. Beliebte Anlaufpunkte werden auch in diesem Jahr die drei Buchhandlungen der Altstadt sein. Mit einem Glas Wein in der Hand und mit jazzigen Klängen kann man das Sortiment der Buchhandlung Hugendubel entdecken. In der Buchhandlung Scharfe ist es erst die Band Rhythmus-Störung mit einer bunten Mischung verschiedener Musikrichtungen, am späteren Abend wird dann Gregor Szramek klassische Musik mit seinem Cello spielen. Die Rats- und Unibuchhandlung setzt wie im letzte Jahr auf Literatur, beginnend mit einer Lesung von Sophie Nuglisch aus ihrem Thriller Stockholm, eine Entführungsgeschichte, endend mit der Vorstellung der sechste Ausgaben der Neuen Nordischen Novellen. Wer für gewöhnlich die Kulturnächte im Café Lichtblick verbracht haben sollte, in der sich die Greifswalder Band Seeside über die Jahre ihre Fanbasis erspielt hat, muss sich in diesem Jahr etwas anderes suchen, denn dieses taucht im aktuellen Programmheft nicht auf. Alternativen gibt es aber genug, beispielsweise im Foyer der Stadthalle, in dem die Greifswalder Formation Speedy‘s Company mit musikalischen Überraschungsgästen ihr zehnjähriges Bestehen zelebriert.

Unter dem Motto Seemannsbraut ist die See spielen Hedwig Golpon, Karen Salewski und Anke Neubauer auf dem Fischmarkt einen Liederabend, im Co-Mix spielen Eva und die Einwegflaschen, der Kammerchor Tonlust in der Aula Jahn-Gymnasiums, die Stadtbibliothek Hans Fallada präsentiert die Jazzformation JAM HB und im St. Spiritus sorgt die Musikschule Greifswald für die musikalische Unterhaltung. Nicht für die Ohren, sondern für die Augen sind die im Rahmen der Kulturnacht geöffneten Ausstellungen. Empfehlenswert ist unter anderem die von der Galerie STP präsentierte Ausstellung Noctures mit zumeist Aktfotografien von Alvin Booth. Der britische Künstler, der in New York und Südfrankreich beheimatet ist, hielt die Nacktheit der menschlichen Körper in surrealer Form fest. Hier sollte man aber nicht vergessen, einen Blick in das abgedunkelte Kabinett zu werfen, in dem er Balletttänzerinnen portraitierte. Im Raum zuvor hat Hubert Schwarz seine Galerie, die vor kurzem ihr fünfundzwanzigjähriges Jubiläum feierte. In der dort gezeigten Jubiläumsausstellung hängt übrigens auch das vor kurzem enthüllte Portrait des ehemaligen Oberbürgermeisters Dr. Arthur König.

Anzeige

Da die Veranstaltung Kulturnacht heißt, findet man im Programm recht wenig, was sich speziell an Kinder richtet. Ausnahmen gibt es aber, zu diesem gehört der Heimattierpark. Mit einer Mitmachshow mit Lilli Wünschebaum, einem Lagerfeuer an dem sie Stockbrote backen können, und einer Abendführung mit Fackeln und Feuerkörben wird für die Kleinen der abendliche Tierparkbesuch zu etwas ganz besonderem. In der Christengemeinschaft präsentieren die Puppenspielerinnen Sigrun Geißler, Susanne Maeß und Ina Weller um 15:00, 16:00 und 17:00 Uhr Märchen der Brüder Grimm, während die Stadtbibliothek Hans Fallada beim Kinder-Kino im Gewölbekeller den Film Shaun das Schaf zeigt. In der Marienkirche gibt es Kleine-Künstler-Ideenwerkstatt, aber auch die Kunstwerkstätten erwarten in der Zeit von 16:00 bis 19:00 Uhr bastelfreudige Kinder. Die im letzten Jahr zum ersten Mal vertretende Jahrmarktsschaubude Pautzingers magischer Salon dürfte zumindest auch etwas für die größeren von ihnen sein. Zu einer Tradition geworden ist die Abschlussfeier im Kontorkeller namens Bunte Beats, bei der man die Kulturnacht um ein paar Stunden verlängern kann.

Anzeige

Termin

07. September 2018

Anzeige

Programm

Quartiersbüro Schönwalde II 18:00 Uhr Singende Balkone in Schönwalde II
Islamisches Kulturzentrum 18:00 + 19:00 + 20:00 Uhr Singende Moschee
Christengemeinschaft 15:00 + 16:00 + 17:00 Uhr Märchen-Puppenspiele für Kinder
17:45 + 18:30 + 20:30 Uhr: Märchen für Erwachsene
21:30 Uhr Der Tag legt seine Spuren in den Sand – Geschichtenlieder mit Frank Dittmer
WGG Fuchsbau 20:00 Uhr: In der Mitte vom Rand – Lesung von Sonja Daemen
Kunstwerkstätten 16:00 – 19:00 Uhr Kulturnacht in den Kunstwerkstätten
Familie Witte Gützkower Straße 48c 21:00 Uhr Tahirih – schauspielerisches Stück
22:00 Uhr Mercy‘s Blessings – Film
Botanischer Garten 19:30 Uhr Führung im Abendlicht
Welt der Gifte 17:00 + 17:30 + 18:00 Uhr Giftmord in Geschichte und Natur – Kurzvortrag
Kunstkubus CUBIC 19:00 – 21:00 Uhr Ballooons Installative Performance für Gitarren und Luftballons mit Huey Walker
Heimattierpark 17:00 Uhr Lilli Wünschebaum Mitmachshow
19:00 Uhr Mit den Tieren auf Du und Du – Abendführung
Sternwarte 20:15 + 21:15 + 22:15 Uhr Führungen in der Greifswalder Sternwarte
Galerie STP 13:00 – 23:00 Uhr Noctures – Fotoausstellung von Alvin Booth
19:00 Uhr Führung durch die Ausstellung
Jugendzentrum Klex 18:00 Uhr Bilder und Ballone, Bildende Kunst – Workshop
19:00 Uhr Wildes Herz – Dokumentarfilm über die Band Feine Sahne Fischfilet
Kustodie der Universität 19:00 + 20:00 + 21:00 + 22:00 Uhr Sagen, Legenden und Gruselgeschichten an der Universität Greifswald – Führung
St. Spiritus 18:00 Uhr Musikschule Greifswald
19:30 – 22:30 Uhr BigBand meets Choir meets Swing Band – Solala, Groovties und Jasper
Caspar David Friedrich Zentrum 18:00 – 20:00 Uhr Yoga in der Ausstellung Jan Kromke – Am Meer
Dom St. Nikolai 20:00 -21:30 Uhr Abendlicher Domturmaufstieg
Martins Stadtladen 19:00 + 20:00 Uhr The Spirit of Frau Schulz
Co-Mix Die Bar 21:00 – 23:00 Uhr Eva und die Einwegflaschen
Buchhandlung Scharfe 20:00 Uhr Rhythmus-Störung
22:30 Uhr Cellomusik mit Gregor Szramek
Rats- und Unibuchhandlung 19:30 Uhr Sophie Nuglisch – Stockholm, eine Entführungsgeschichte
20:30 Uhr:Von Nord nach Ost – eine literarische Reise durch Europa
Koeppenhaus 18:00 – 23:00 Uhr Harald Hauswald – Voll der Osten. Leben in der DDR – Ausstellung
Café Koeppen 20:00 + 22:00 Uhr SIMSALABIM Hochkultur 2.0
St. Joseph 19:00 Uhr Am Ende ist das Licht – Lesung mit Hans-Jürgen Schumacher
Aula Jahn-Gymnasium 21:00 Uhr Lieder vom Wasser – Kammerchor Tonlust
Stadtarchiv 18:00 Uhr Der Alte Friedhof – Bestattungsort und Gedenkstätte. Eine Darstellung seiner zweihundertjährigen Entwicklung – Vortrag von Hans-Georg Wenghöfer
Museumsvorplatz 17:00 – 22:00 Uhr Schrank – Mini-Elektro-Party des ROSA e.V
Kontorkeller 23:00 Uhr Bunte Beats meets Kulturnacht
Greifswald-Information 18:00 – 20:00 Uhr Bürger bringt Bücher
19:00 + 20:00 Uhr Kunst im öffentlichen Raum
21:00 Uhr Nachtwächterführung – Greifswald im Laternenlicht
Rathausgalerie 08:00 – 15:30 Uhr Kultur im Plakat – Beiträge zur Greifswalder Kulturnacht 2015-2018
Hugendubel 20:00 Uhr Jazz bei Hugendubel
Weissenbornsches Haus 20:00 + 21:00 Uhr Seemannsbraut ist die See … und andere Lieder mit Hedwig Golpon, Karen Salewski und Anke Neubauer
Klamottchen 18:00 – 21:00 Uhr 10 Jahre Klamottchen – Mitmach-Werkstatt

Stadtbibliothek Hans Fallada 16:00 Uhr Film Kinder-Kino im Gewölbekeller – Shaun das Schaf
19:00 – 22:00 Uhr Jazz mit JAM HB
19:00 – 22:00 Uhr Kurzfilmnacht im Gewölbekeller
19:00 – 22:00 Uhr Bücherflohmarkt
19:00 – 22:00 Uhr Gaming-Nacht mit der ComputerSpielSchule
19:00 – 22:00 Uhr Hans Falladas – Der Trinker – Eine Graphic Novel von Jakob Hinrichs
Flower Power 19:00 Uhr Salsaparty
Tausendschön 19:00 Uhr Ben Silg – Malerei und Skulpturen – Vernissage

St. Marien 17:00 Uhr Ergebnispräsentation für die Neugestaltung des alten Portals und eines Fensters zum Thema Wasser
17:30 Uhr Geschichten vom Meer – Prominente lesen + Kreativangebot für Kinder
20:00 Uhr Die Große Baumaßnahme St. Marien – Ausstellungseröffnung
21:00 Uhr romantische Orgelmusik im Kerzenschein
Neue Greifen Galerie 18:00 – 20:00 Uhr Schaufensterpainting no. 3. – Pauline Stopp
Am Mühlentor 18:00 – 22:00 Uhr Pautzingers magischer Salon
Greifswalder Logenhaus 20:00 – 24:00 Uhr Nebelland – WeltenWandelLieder – Philipp Ohl-Tschech
Mensa am Schießwall 21:30 + 22:30 Uhr GrIStuF Wohnzimmerkonzert mit Marc & Annabelle
radio 98eins 16:00 Uhr radio 98eins trifft auf die Lesebühne
Fangenturm 19:30 – 21:00 Uhr Klabautermannführung
Pomeria/Hornfischbar 17:00 Uhr Das Vermächtnis der Wölfe – Farina de Waard – Lesung
Heineschuppen in der Museumswerft 18:00 – 20:00 Uhr öffentliche Probe des Blasorchesters Greifswald
Gaffelschoner Vorpommern 20:00 Uhr Maritime Nachtmusik – Blasorchester Greifswald spielt an Deck
Freikirchlich Evangelische Gemeinde 19:30 + 20:30 + 21:30 Uhr Aus alter Zeit – Konzert mit Christian Blume
Stadthalle 19:00 + 20:00 + 21:00 + 22:00 + 23:00 Uhr 10 Jahre Speedy‘s Company – Konzert mit Überraschungsgästen

Alle Angaben ohne Gewähr