Besser mit oder ohne Quer-durchs-Land-Ticket nach Berlin?

Berlin
Berlin

Auf manche Veränderungen kann man gerne verzichten, besonders auf diejenigen, mit welchen die Deutsche Bahn AG ihren Kunden den Erwerb der Fahrkarten vereinfachen möchte. Verkauft wird dieses als eine Vereinfachung der Tarifstruktur, und dass, obwohl die zukünftige Streichung des Schönes-Wochenende-Ticket für viele Kunden eine deutliche Verschlechterung des Angebotes darstellt. Zudem argumentiert die Bahn mit einer mangelnden Nachfrage, ein Argument, welches für diejenigen Leute schwer nachvollziehbar sein dürfte, die des Öfteren an Wochenendtagen das Leben in vollen Zügen genießen können.

Anzeige

Als Alternative für das Schönes-Wochenende-Ticket empfiehlt die Bahn ihren Kunden das Quer-durchs-Land-Ticket, welches nicht nur am Wochenende die selbe zeitliche Gültigkeit wie das Schönes-Wochenende-Ticket hat, sondern auch an Werktagen ab 9:00 Uhr nutzbar ist. Ein Blick in den Fahrplan genügt, um zu sehen, dass dies für eine Fahrt ab Greifswald keine Option ist, denn der erste Zug, den man mit diesem Ticket überhaupt nutzen kann, verlässt den Greifswalder Bahnhof erst gegen 10:39 Uhr gen Süden. Was beide Tickets eint, ist der Preis für die erste Person, der derzeitig 44,00 Euro beträgt. Einen kleinen Unterschied findet man aber bei den Preisen für die maximal vier Mitfahrer, die nun statt wie bisher mit 6,00 Euro mit 8,00 Euro pro Person zur Kasse gebeten werden.

Personen SWT QDLT Preissteigerung
1 44,00 € 44,00 € +0,00%
2 50,00 € 52,00 € +4,00%
3 56,00 € 60,00 € +7,14%
4 62,00 € 68,00 € +9,68%
5 68,00 € 76,00 € +11,76%

Das ist aber nur die halbe Wahrheit, denn mit dem Wegfall vom Schönes-Wochenende-Ticket besteht keine Möglichkeit mehr, die Angebote der Verkehrsverbünde zu nutzen. Laut Bahn waren das zwar nur noch neunzehn von insgesamt einundsechzig Verkehrsverbünden, welche das Ticket beinhaltete, der für Vorpommern und die Mecklenburgische Seenplatte interessante Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg gehörte aber zu diesen. Da Berlin die historisch gewachsene Metropolregion für Vorpommern ist, besteht an den Wochenendtagen ein großer Teil des Passagieraufkommens von und nach Berlin aus Leuten, welche einen Tagesausflug unternehmen, um unter anderen Museen zu besuchen oder einzukaufen.

Und da die Hauptstadt bekanntlich kein Dorf ist, sind die Wege zu den eigentlichen Zielen etwas länger, so dass man gezwungenermaßen auf den ÖPNV zurückgreifen muss. Dank dem Schönes-Wochenende-Ticket brauchte man sich keine weiteren Gedanken machen und konnte in die nächste S-Bahn einsteigen. Wer nun das Quer-durchs-Land-Ticket nutzen möchte, muss den nächsten Fahrkartenautomaten aufsuchen, um dort die Fahrtkarten für den Berliner ÖPNV zu kaufen. Mit etwas Glück findet man im Menü das Kleingruppenticket, welches für maximal fünf Personen im Bereich AB Gültigkeit hat und derzeitig 19,90 Euro kostet. Da sich dieses Ticket erst ab drei Personen rechnet, muss man ansonsten auf die gewöhnlichen Tageskarten für 7,00 Euro pro Person zurückgreifen.

Personen SWT QDLT+VBB(AB) Preissteigerung
1 44,00 € 51,00 € +15,90%
2 50,00 € 66,00 € +32,00%
3 56,00 € 79,90 € +35,54%
4 62,00 € 87,90 € +41,77%
5 68,00 € 95,90 € +41,03%

Und so werden aus den von der Bahn verkündeten 76,00 Euro für das alternative Quer-durchs-Land-Ticket für fünf Personen ehrlicherweise 95,90 Euro, da man für die im Schönes-Wochenende-Ticket enthaltenen Leistungen nun zusätzlich zahlen muss. In diesem Fall ergibt sich eine reale Preissteigerung von über 41 Prozent! Wer in Ueckermünde oder Pasewalk in den Zug in Richtung Berlin steigt, braucht glücklicherweise keine Preise mehr zu vergleichen, denn schließlich kostet das auch im südlicheren Teil des Landkreises-Vorpommern-Greifswald Vorpommern gültige Brandenburg-Berlin-Ticket 29,00 Euro. Mit diesem Ticket können bis zu fünf Personen fahren, ohne dass sich der Preis des Tickets erhöht.

Im Brandenburg-Berlin-Ticket ist zudem der Berliner ÖPNV mit sämtlichen S-Bahnen, U-Bahnen, Straßenbahnen und Bussen enthalten, so dass es bei den 29,00 Euro bleibt. Wer im nördlicheren Vorpommern wohnt, muss zukünftig das Brandenburg-Berlin-Ticket mit dem Mecklenburg-Vorpommern-Ticket kombinieren und erhält bei den derzeitig gültigen Tarifen denselben Preis wie beim Schönes-Wochenende-Ticket, wenn man mit fünf Personen fährt. Bei weniger Personen hat man zwar auch eine leichte Preissteigerung zu verschmerzen. Diese ist aber recht überschaubar, wenn man sie ins richtige Verhältnis setzt. Einzig Alleinreisende zahlen bei dieser Fahrkartenkombination drauf.

Personen QDLT+VBB(AB) MVT+BBT Ersparnis
1  €51,00 52,00 € -1,00 €
2  €66,00 56,00 € 10,00 €
3  €79,90 60,00 € 19,90 €
4  €87,90 64,00 € 23,90 €
5  €95,90 68,00 € 27,90 €

Da die geplante Vereinfachung der Tarifstruktur der Deutschen Bahn AG dann doch eher eine verkappte Preiserhöhung ist, sollte man auch in Zukunft besser die Tarife vergleichen, bevor man sich eine Fahrkarte kauft!



Anzeige