Eldenaer Jazz Evenings 2014

NDR Bigband
NDR Bigband

Zum vierunddreißigsten Mal erwarten die alten Gemäuer der Eldenaer Klosterruine am ersten Juliwochenende zahlreiche Jazzfreunde mit einem breitgefächerten Programm. seriell, nicht seriös heißt das beim Greifswalder Label WhyPlayJazz! erschienene Album des Benjamin Weidekamp Quartett aus welchem die Band um Benjamin Weidekamp einige Kostproben spielen und das diesjährige Festival mit ihrem mikrotonalen Entertainment-Groove-Jazz einläuten wird, der auf der Basis von Spektralanalyse und Morsealphabet bestehen soll. Hierfür wurde laut ihres Labels die Namen der Bandmitglieder ins Morsealphabet übersetzt und daraus der Rhythmus der Kompositionen ermittelt. Wer wissen möchte wie Benjamin Weidekamp, Christian Marien, Ronny Graupe oder Uli Kempendorff jazzig gemorst werden, sollte am Eröffnungsabend pünktlich in der Klosterruine sein.

Relativ neu ist auch das Ende 2013 erschienene Album Nicht rot, nicht weiß, nicht blau des Clara Haberkamp Trios, welches aus der namensgebenden Sängerin und Pianistin Clara Haberkamp, dem Bassisten Andreas Lang und dem Schlagzeuger Tilo Weber besteht. Die Karriere des jungen Trios hat zwar gerade begonnen, mit dem Erhalt des JazzBaltica Förderpreis überzeugten sie offensichtlich nicht nur die Jury mit ihren Qualitäten, auch zahlreiche Musikkritiker kommen aus dem Schwärmen über die Musik des Trios nicht heraus. Den Abschluss des ersten Abends übernimmt NDR Bigband unter der Leitung von Rainer Tempel und Saxofonist Christof Lauer mit einem Repertoire von Kompositionen von Sidney Bechet.

Nicht beim bekanntlich jazzaffinen Nordischen Klang sondern bei den Eldenaer Jazz Evenings wird man die erste Begegnung mit der dänischen Jazzsängerin Sidsel Storm machen, welche sich seit dem Jahre 2009 mit dem Danish Jazz Award schmücken kann. Zusammen mit dem Bassisten Lasse Mørck, dem Pianisten Magnus Hjorth, den Schlagzeuger Snorre Kirk und dem Trompeter Tobias Wiklund aus ihrem musikalischen Repertoire schöpfen, das dank der schon veröffentlichten Alben Sidsel Storm, Swedish Lullaby, Nothing In Between und Scandinavian Romance, auf eine große Auswahl an Titeln zurückgreifen kann. Etwas Besoonderes wird in diesem Jahr der Auftritt des Adam Baldych Imaginary Quartet sein, denn Geigen findet man relativ selten im Jazz.

Offensichtlich beherrscht Adam Baldych sein Instrument so gut, dass er im letzten Jahr den ECHO Jazz erhielt. Zusammen mit dem Pianisten Pawel Tomaszewski, dem Kontrabassisten Michal Baranski sowie dem Schlagzeuger Pawel Dobrowolski präsentiert er einige Kostproben aus seinen von Nils Landgren produzierten Album Imaginary Room. Unheilbar großes Lampenfieber sollte der Grund sein, weshalb die Jazzpianistin Jutta Hipp freiwillig ihre hoffungsvolle Karriere beendete und mit der Zeit in Vergessenheit geriet. Das wollten die Pianistin Julia Hülsmann und Klarinettist Rolf Kühn nicht akzeptieren und scharrten befreundete Musiker um sich und kreierten ihr Programm Remembering Jutta Hipp, mit dem sie die Kompositionen der für ihrer Zeit bedeutsamen Musikerin dem heutigen Publikum näher bringen wollen.

Anzeige

Termin
4. Juli 2014
19:00 Uhr Einlass
20:00 Uhr Beginn
Klosterruine Eldena

Freitag 4. Juli 2014
Benjamin Weidekamp Quartett (Deutschland)
Clara Haberkamp Trio (Deutschland)
– NDR Bigband und Rainer Tempel, Christof Lauer (Saxofon) – petite fleur – NDR Bigband plays sidney bechet (Deutschland)

Samstag 5. Juli 2014
Sidsel Storm (Dänemark)
Adam Baldych Imaginary Quartet (Polen)
Rolf Kühn & Julia Hülsmann with guests – Remembering Jutta Hipp (Deutschland)

Vorverkauf
20.00 Euro Tageskarte
16.00 Euro Tageskarte ermäßigt
36.00 Euro Festivalkarte
+ VVK-Gebühren

Abendkasse
27.00 Euro Tageskarte
22.00 Euro Tageskarte ermäßigt
44.00 Euro Festivalkarte

Impressionen

Benjamin Weidekamp Quartett

Benjamin Weidekamp Quartett

Benjamin Weidekamp

Benjamin Weidekamp

Ronny Graupe

Ronny Graupe

Christian Marien

Christian Marien

Clara Haberkamp

Clara Haberkamp

Clara Haberkamp Trio

Clara Haberkamp Trio

Andreas Lang

Andreas Lang

Tilo Weber

Tilo Weber

NDR Bigband

NDR Bigband

Christof Lauer

Christof Lauer

Rainer Tempel

Rainer Tempel

Sidsel Storm

Sidsel Storm

Lasse Mørck

Lasse Mørck

Tobias Wiklund

Tobias Wiklund

Magnus Hjorth

Magnus Hjorth

Snorre Kirk

Snorre Kirk

Adam Bałdych

Adam Bałdych

Michał Barański

Michał Barański

Paweł Dobrowolski

Paweł Dobrowolski

Paweł Tomaszewski

Paweł Tomaszewski

Julia Hülsmann & Rolf Kühn & guests: Remembering Jutta Hipp

Julia Hülsmann & Rolf Kühn & guests: Remembering Jutta Hipp

Julia Hülsmann

Julia Hülsmann

Rolf Kühn

Rolf Kühn

Marc Muellbauer

Marc Muellbauer

Christian Lillinger

Christian Lillinger

Uli Kempendorff

Uli Kempendorff