Anzeige

Kostenlose Fahrradcodierung auf dem Greifswalder Marktplatz

Fahrradcodierung
Fahrradcodierung

Wer heute auf dem Greifswalder Markt in einer bestimmten Schlange angestanden hatte, musste dafür viel Geduld und Zeit mitbringen. Irgendwie erinnerte die Situation an den Einzelhandel der ehemaligen DDR. Stundenlang musste man warten, und wenn man endlich an der Reihe war, den Wunsch nach der begehrten Ware auszusprechen, waren die Bananen alle. Zu kaufen gab es an dem Stand der ABS gGmbH zwar nichts, dafür konnte man den ersten Termin für die Fahrradcodierungen wahrnehmen. Jeden Dienstag in der Zeit von 9:00 bis 17:00 Uhr werden die beiden Mitarbeiter der ABS gGmbH bis Mitte Oktober den Fahrrädern mit einer Markierung versehen, welche die Wahrscheinlichkeit eines Fahrraddiebstahls deutlich senken soll. Nach Angaben des Polizeihauptreviers Greifswald sind im Jahr 2012 insgesamt 964 Fahrräder als gestohlen gemeldet worden, genug um die Hansestadt Greifswald an die Spitze der gesamtdeutschen Kriminalitätsstatistik zu bringen.

Die Codierung der Fahrräder wird übrigens kostenlos durchgeführt, mitzubringen sind nur notwendige Unterlagen um das Eigentum an dem Fahrrad zu belegen, sowie einen gültigen Personalausweis. Wer das Angebot nutzen möchte, sollte aber die Schlange vor dem Stand nicht unterschätzen. Eine Fahrradcodierung dauert etwa zehn Minuten, aus sechs Fahrrädern, welche sich vor dem eigenen Rad befinden, summiert sich eine Wartezeit von einer guten Stunde. Nach den in den letzten Jahren gewonnenen Erfahrungen der Mitarbeiter sollte man das Angebot nicht gleich in den ersten Wochen nutzen, da dann die Nachfrage deutlich größer ist. Im Tagesverlauf soll nach dem Mittagessen die geringste Nachfrage herrschen. Wer dieses berücksichtigt, muss nicht wie die heutigen Interessenten gut zwei Stunden auf die eigene Fahrradcodierung warten.

Termin

14. April bis Mitte Oktober 2015
dienstags 9:00 – 17:00 Uhr
Marktplatz
2015 nur in den geraden Kalenderwochen