Theater Vorpommern – TanZZeiT 2014

Theater Greifswald
Theater Greifswald

Das Ensemble des BallettVorpommern und zwei junge kreative Choreografen sind die Zutaten für die TanZZeiT, mit der das Theater Vorpommern seinem Publikum den zeitgenössischen Tanz und seine vielfältige Formensprache näher bringen will. Für die inzwischen schon neunzehnte Ausgabe wurden der spanische Choreograf Pedro Lozano Gomez und die kanadische Choreografin Lesley Telford engagiert, welche seit einigen Tagen ihre Choreografien mit dem BallettVorpommern erarbeiten und einstudieren. Während sich Pedro Lozano Gomez in seiner Choreografie Unworthy Words mit den verschiedensten Bedeutungen der Stille beschäftigen wird, schafft Lesley Telford mit ihrer Choreografie Aus den Fugen… eine Studie, welche sich in ihrer Konzeption die Verflechtung von Erinnerung und Gegenwart über die musikalische Form der Fuge sichtbar machen will. Sie verarbeiten zwei Themen, die wohl unterschiedlicher nicht hätten sein können und zwei völlig andere visuelle Eindrücke auf die Zuschauer vermitteln dürften. Wer es nicht erwarten kann, eine kleine Kostprobe aus beiden Produktionen zu bekommen, kann diese am 13. April bei einer Matinee erhalten.

Anzeige

Aus dem spanischen Barcelona kommt Choreograf und Tänzer Pedro Lozano Gomez, der sich schon in jungen Jahren für den Tanz interessierte und diesen studierte. Das offensichtlich so erfolgreich dass er nach dem Gewinn eines Tanzwettbewerbes mit neunzehn Jahren nach Paris ging, wo er beim Jeune Ballet de France seine professionelle Karriere als Balletttänzer begann. Nach einem Engagement am Nordharzer Städtebundtheater wo er mit dem zeitgenössischen Tanz in Berührung kam, zog es ihn nach Frankreich wo er beim Ballet du Capitole de Toulouse arbeitete. Während seiner vierjährigen Zeit bei dieser Compagnie fing er an, einige Stücke zu choreografieren, was er bei seinem Engagement am Koninklijk Ballet van Vlaanderen fortsetzte, welches er bis zum letzten Jahr hatte. Seitdem liegt der Fokus seiner Arbeit auf die Schaffung von Choreografien für Tanzcompagnien wie beispielsweise das Grand Rapids Ballet in den USA. Seine bisherige Karriere passt in das Anforderungsprofil des Theater Vorpommern für die TanZZeiT, welcher junge und unkonventionelle Künstler sucht.

Die im kanadischen Vancouver geborene Lesley Telford ging nach Montreal an die L´Ecole Supérieur de Danse du Québec, um dort ihr Handwerk zu studieren. In Montreal ist auch die Tanzcompagnie Les Grands Ballets Canadiens angesiedelt, bei der sie ihr erstes Engagement bekam. Das sonnige Spanien sollte das nächste Ziel ihrer Karriere werden. An der Compañia Nacional de Danza in Madrid arbeitete sie unter Nacho Duato, bevor sie während ihrer Zeit beim Den Haager Netherlands Dans Theater 1 mit einigen berühmten zeitgenössischen Choreografen in Berührung kam welche sie künstlerisch beeinflussten. Für die Compagnie schuf sie zahlreiche Choreografien, die auch bei weltweiten Tanzfestivals große Beachtung fanden. Zudem arbeitet sie auch als Tanzlehrerin, was sich für die angebotenen Workshops als nützlich erweisen dürfte. Wie schon in den Jahren zuvor besteht nämlich nicht nur die Möglichkeit selbst bei den Proben anwesend zu sein sondern sich auch bei einem Workshop zwei Stunden lang professionell über den Tanzboden scheuchen zu lassen.

Pedro Lozano Gomez – Unworthy Words
Alicia Santamaría Jiménez, Armen Khachatryan, Ayako Nomura, Nathan Cornwell, Yoko Osaki
Aus den Fugen…
Barbara Buck, Kirill Kornilov, Laura Cristea, Leander Veizi, Margaret Howard, Marina Schmied, Simon Kranz, Stefano Fossat

Matinee
13. April 2014 – 11:00 Uhr
Probebühne Greifswald

Termine
17. April 2014 – 19:30 Uhr – Theater Greifswald
24. April 2014 – 19:30 Uhr – Theater Greifswald
26. April 2014 – 19:30 Uhr – Theater Greifswald
11. Mai 2014 – 18:00 Uhr – Theater Greifswald
17. Mai 2014 – 19:30 Uhr – Theater Stralsund
28. Mai 2014 – 19:30 Uhr – Theater Stralsund
6. Juni 2014 – 19:30 Uhr – Theater Stralsund

Workshops in Greifswald
12. April 2014 – 15:00 Uhr
13. April 2014 – 15:00 Uhr



Anzeige