Fischerfest Gaffelrigg 2018

Fischerfest Gaffelrigg
Fischerfest Gaffelrigg

Als die SSS Greif Anfang Juni bei den Hafentagen in Stralsund weilte, wurde sie leider das Opfer des recht schwachen Marketings der Hansestadt Stralsund, denn diese schaffte es nicht, eine ausreichende Anzahl von Passagieren für Greifswalds Flaggschiff zu generieren. Statt bei einem abendlichen Segeltörn mit Livemusik von Stormbirds auf dem Strelasund zu segeln, war sie gezwungenermaßen nur ein maritimes Dekorationsobjekt für das Stralsunder Volksfest. Nur 24.00 Euro sollte die zweieinhalbstündige Ausfahrt kosten, aber die Mindestanzahl von zwanzig Passagieren kam leider nicht zustande. In ihrem Heimathafen bleibt ihr ein solches Schicksal zum Glück erspart, gehören die Törns anlässlich des Fischerfestes Gaffelrigg zu den gefragtesten Angeboten des Törnplans. Der Samstag ist schon ausgebucht, für den Sonntag gibt es derzeitig noch wenige Restplätze, für den Freitag ein paar mehr. Man sollte sich daher beeilen, wenn man in diesem Jahr auf der Greif mitsegeln möchte.

Anzeige

Viele der an der Gaffelrigg teilnehmenden Segelschiffe bieten auch Mitsegelmöglichkeiten an, die Plätze vermittelt der Museumshafen Greifswald e.V.. Wer lieber festen Boden unter den Füßen hat, kann sich am Samstagnachmittag am Ryck einfinden. Etwa ab 12:00 Uhr bewegen sich die ersten Schiffe in Richtung Wieck, wo in der Zeit von 13:00 bis 14:00 Uhr Horst Marx und Volker Pesch an der Wiecker Brücke stehen und die vorbeifahrenden Segelschiffe vorstellen. Eine Ausnahme bildet hier die Seetjalk Christian Müther, auf der auch in diesem Jahr das Restaurant Büttner´s an allen drei Tagen ein achtgängiges flying Menü anbietet. Die Tickets für die bei Feinschmeckern beliebten Ausfahrten kann man übrigens für 99.00 Euro direkt im Restaurant erwerben. In diesem Jahr blickt das Fischerfest Gaffelrigg in Richtung Russland. Es sind aber keine russischen Segelschiffe, auf die der Fokus der Aufmerksamkeit liegen wird, sondern auf die Lederbälle, welche mit etwas Glück am Sonntagnachmittag von der deutschen Nationalmannschaft und dann hoffentlich in ausreichender Anzahl in das gegnerische Tor geschossen werden.

Da sich die Veranstaltung eines Publik Viewing der gesamten Fußballweltmeisterschaft für gewöhnlich nicht rechnet, die meisten Leute gehen bekanntlich nur zu den Spielen von Deutschland, präsentiert das Fischerfest Gaffelrigg in diesem Jahr dieses Angebot. Zumindest dürfte der Platz vor der NDR-Bühne an den Nachmittagen des Wochenendes deutlich besser als sonst besucht sein, schließlich dürfte Weltklassefußball mehr Aufmerksamkeit auch sich ziehen als eine x-beliebige Coverband. Von diesen findet man einige im Programm der NDR-Bühne. Am Freitagabend ist es TEST, am Samstagabend die ROSA Party Show Band und am Sonntagabend die Skyline Showband. Der einzige mit eigenen Liedern, die eine gute Platzierung in den Musikcharts hatten, ist Sydney Youngblood, der Ende der 80er Jahre mit If Only I Could und Sit and Wait weltweit erfolgreich war. Ob man eine Teilnahme bei Sendungen wie Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! unbedingt als Qualitätsmerkmal werten kann, ist dann doch eher fraglich.

Mit hunderttausend Besuchern hat Müritz Sail in diesem Jahr einen neuen Rekord aufgestellt, mit dem diesjährigen Unterhaltungsprogramm dürfte Greifswald seinen dritten Platz bei den maritimen Volksfesten in Mecklenburg-Vorpommern noch weiter zementieren. Wenn man vom Auftritt der Greifswalder Volkstanzgruppe Schüddel de Büx einmal absieht, fällt das Bühnenprogramm in diesem Jahr wieder sehr unmaritim aus. Neben der zum einunddreißigsten Mal veranstalteten Gaffelrigg bilden das traditionelle Boddenschwimmen, das Ryckhangeln und die Drachenbootregatta die einzigen maritimen Veranstaltungshöhepunkte des maritimen Volksfestes. Mit etwas Wohlwollen kann man den zum ersten Mal ausgetragenen Stadtwerke Beachsoccer-Cup im Futsal noch als halbwegs maritim einstufen, da dieser im Strandbad Eldena ausgetragen wird. Wer kleine Kinder hat, ist üblicherweise auf dem Wiecker Dorfplatz am besten aufgehoben, da auf der dort befindlichen Bühne das Familienprogramm präsentiert wird. Am Samstag ist es Arne Feuerschlund und am Sonntag Silly Willy, deren Programm den jüngsten Gästen gefallen dürfte.

Anzeige

Das übrige Programm des Fischerfestes Gaffelrigg fällt wie üblich aus. Eine Bummelmeile mit Ständen und Fahrgeschäften entlang des Ryck, die Sonnentanz Festival-Bühne am Eingang in Eldena sowie das Höhenfeuerwerk über dem Bodden am Samstagabend und Ryck in Flammen als multimedialer Höhepunkt am Sonntagabend. In diesem Jahr steht Ryck in Flammen übrigens unter dem Motto Für Dich. Die Choreografie dafür hat laut Angaben der Veranstalter die Hanseatische Eventagentur gestaltet, die sich auch für das Warnemünder Turmleuchten verantwortlich zeigt. Die beste Sicht auf das multimediale Spektakel hat man bei frühzeitiger Sicherung der Plätze. Dieses wird im Bereich zwischen der Zugbrücke und dem Sperrwerk gezeigt, dank letzterem bekanntlich seit ein paar Jahren ohne die Greif. Während Kinder bis zwölf Jahren freien Eintritt haben, wird von den anderen Gästen ein Kulturbeitrag von 3.00 Euro erhoben. Der Kulturbeitrag beinhaltet die An- und Abreise mit den Bussen des Greifswalder Stadtverkehrs. Die dafür benötigten Tageskarten für das Fischerfest Gaffelrigg erhält man direkt beim Busfahrer.

Anzeige

Freitag 13. Juli 2018

11:00 – 02:00 Uhr Wieck Flaniermeile
16:00 Uhr Sonnentanz Festival-Bühne DJ Langschläfer
18:00 – 22:30 Uhr Seetjalk Christian Müther Büttner´s an Bord
19:30 Uhr NDR-Bühne am Strandbad Schüddel de Büx
20:00 Uhr NDR-Bühne am Strandbad Offizielle Eröffnung des Fischerfestes Gaffelrigg 2018
20:00 Uhr Bühne auf dem Dorfplatz Blue Notes
20:00 Uhr Sonnentanz Festival-Bühne Sonnentanz-Party mit DJ Melody
20:00 Uhr Bühne an der Brücke DJ Putzi
20:30 Uhr NDR-Bühne am Strandbad TEST
22:15 Uhr NDR-Bühne am Strandbad Sydney Youngblood

Samstag 14. Juli 2018

10:00 – 03:00 Uhr  Wieck Flaniermeile
09:00 – 17:30 Uhr Greifswalder Bodden Gaffelrigg-Cup im Kuttersegeln
10:00 – 11:30 Uhr Wieck Ryckhangeln
10:00 – 12:00 Uhr Wieck Drachenbootregatta
10:00 – 11:30 Uhr Wiecker Brücke Ryckhangeln
13:00 – 14:00 Uhr Wiecker Brücke Vorstellung der Schiffe der 31. Greifswalder Gaffelrigg durch Horst Marx und Volker Pesch
13:00 – 17:00 Uhr Greifswalder Bodden 31. Gaffelrigg
14:00 Uhr Wiecker Brücke Rettungsübung der DLRG
14:00 – 18:00 Uhr NDR-Bühne am Strandbad Blasorchester Greifswald e.V. und Dana Franzis
14:00 Uhr Dorfplatz Wieck Familienprogramm mit Horst Marx, Arne Feuerschlund, Saoco Trio, Thomas Putensen
14:00 Uhr Sonnentanz Festival-Bühne DJ Langschläfer, DJ Geert Sager, Djane Yvonne, Zig Zack
16:00 Uhr NDR-Bühne am Strandbad Fußball-Weltmeisterschaft in Moskau
18:00 – 22:30 Uhr Seetjalk Christian Müther Büttner´s an Bord
20:00 Uhr Dorfplatz Wieck Party mit DJ Danilo
20:00 Uhr NDR-Bühne am Strandbad SEAT-Rock- und Popnacht mit ROSA Party Show Band und Torsten Erdmann
22:45 Wieck Höhenfeuerwerk über dem Bodden

Sonntag 15. Juli 2018

10:00 – 23:30 Uhr Wieck Flaniermeile
10:00 Uhr Dorfplatz Wieck Gottesdienst mit dem Schaustellerpfarrer Torsten Heinrich
10:00 Uhr Strandbad Eldena Stadtwerke Beachsoccer-Cup (Futsal)
11:30 Uhr Wieck Boddenschwimmen
12:00 – 13:00 Uhr Dorfplatz Wieck Frühschoppen mit Otto von Ossen
13:00 Uhr Sonnentanz Festival-Bühne DJ Thomas Buss
14:00 – 17:30 Uhr Dorfplatz Wieck Familienprogramm mit den Hamburger Lokalpiloten und Silly Willy
14:00 Uhr Südmole Wieck 12. Kinderboddenschwimmen
14:00 – 17:00 Uhr NDR-Bühne am Strandbad NDR 1 Radio MV Nachmittag mit Leif Tennemann, Die Guten und Jive Talking
17:00 Uhr NDR-Bühne am Strandbad Fußball-Weltmeisterschaft in Moskau
18:00 – 22:30 Uhr Seetjalk Christian Müther Büttner´s an Bord
18:30 – 22:00 Uhr Dorfplatz Wieck Klee & Co.
20:00 Uhr Sonnentanz Festival-Bühne Countdown-Party mit DJ Melody
20:00 Uhr NDR-Bühne am Strandbad Skyline Showband
22:30 Wieck Ryck in Flammen 2018 – Für Dich

alle Angaben ohne Gewähr
kein Anspruch auf Vollständigkeit