Fête de la Musique 2020

Fête de la Musique
Fête de la Musique

Anzeige

Mit dem längsten Tag des Jahres verbindet man in vielen Städten die Fête de la Musique. In Greifswald wird diese vom Greifswald International Students Festival organisiert, in diesem Jahr aber anders als gewohnt. Aus dem Motto „umsonst und draußen“ wird dank Corona „umsonst aber nicht draußen“ und das St. Spiritus zur einzigen Spielstätte, welches dann doch eher eine Art Studio darstellt, denn im Jahr 2020 ist auch die Fête de la Musique digital. Verantwortlich für diese Lösung zeigt sich das hiesige radio98.eins, welches schon seit einigen Wochen Livekonzerte aus dem St. Spiritus überträgt, und so der hiesigen Musikszene eine Bühne bietet, die ihr dank den Kontaktbeschränkungen seit einigen Monaten verwehrt bleibt.

Bis dahin war neben der Kulturnacht hauptsächlich die Fête de la Musique, welche dem musikalischen Nachwuchs Bekanntheit durch ein größeres Publikum verschaffen konnte. Etabliertere Bands wiederum konnten diesen Termin für ihre Fanbasis nutzen. Schließlich war auch an fast allen Fêten gutes Wetter, was die Beliebtheit der Veranstaltungsreihe zusätzlich unterstützte. Wer sich am 21. Juni 2020 durch die Innenstadt bewegt, wird auf keinem Platz und an keiner Ecke eine Bühne finden können, auch die Wiesen am Museumshafen oder vor der Alten Mensa werden von keiner musikalischen Aktivität zeugen. Für diese benötigt man an dem Tag einen Internetzugang oder ein Radio, wenn man es ganz klassisch mag. Die Frequenz ist im Namen von radio98.eins enthalten, für den Livestream sind es die bekannten Kanäle in den sozialen Medien, in denen die Greifswalder Fête de la Musique zu finden sein wird.

Um möglichst vielen Bands einen Auftritt zu ermöglichen, beginnt das Programm schon um 10:00 Uhr mit einem Konzert von Turtleneck. Bevor die Fête de la Musique dann kurz vor Mitternacht ihr Ende finden wird, werden zwölf Bands und zwei DJs jeweils eine Dreiviertelstunde zum Gelingen des Tages beigetragen haben. Die bekannteren Namen, wie beispielsweise Eva und die Einwegflaschen, Dr. T. oder Boogie Trap, sind auch in der digitalen Version der Fête de la Musique mehr zum Abend angesiedelt. Dank der Digitalisierung kann man die diesjährige Fête de la Musique nun auch dort verfolgen, wo man gerade ist, sei es auf der Couch, im Garten oder weit von Greifswald entfernt. GrIStuF und radio98.eins sorgen für die Musik, um das Gemeinschaftsgefühl muss man sich diesmal selber kümmern.

Termin

21. Juni 2020

Programm

10:00 – 10:45 Uhr Turtleneck
11:00 – 11:45 Uhr Hanka
12:00 – 12:45 Uhr Restposten
13:00 – 13:45 Uhr Hazy
14:00 – 14:45 Uhr Dani Hagen Band
15:00 – 15:45 Uhr Sons of Griffin
16:00 – 16:45 Uhr Katanga
17:00 – 17:45 Uhr Roter Sand
18:00 – 18:45 Uhr Eva und die Einwegflaschen
19:00 – 19:45 Uhr Dr. T.
20:00 – 20:45 Uhr Taimara
21:00 – 21:45 Uhr Boogie Trap
22:00 – 22:45 Uhr DJ Steffen
23:00 – 23:45 Uhr DJ Marc Miller