24-Stunden-Vorlesung 2016

Gregor Gysi
Gregor Gysi

2016 ist das erste Jahr in dem man keine Chance hat, sich durch den Besuch einer oder zwei Vorlesungen vor dem eigentlichen Auftritt des unangefochtenen Publikumslieblingsredners der alljährlichen 24-Stunden-Vorlesung einen Sitzplatz zu sichern, denn wie er schon bei seinem sommerlichen Wahlkampfauftritt angekündigt hatte, wird Dr. Gregor Gysi den diesjährigen Vorlesungsmarathon mit seiner Rede eröffnen. Im letzten Jahr verursachte sein Auftritt übrigens eine Warteschlange, die bis zum Wall reichte. Das Interesse dürfte auch in diesem Jahr ähnlich hoch ausfallen, daher verzichtet man auf Konkurrenzveranstaltungen und überträgt die Rede in die anderen beiden Hörsäle, so dass man zumindest virtuell dabei sein kann, wenn man schon keinen Platz im eigentlichen Hörsaal gefunden haben sollte.

Anzeige

Insgesamt sind es einundvierzig Vorlesungen, die während der vierundzwanzig Stunden angeboten werden, schade ist aber nur die Tatsache, dass der Anteil der Vorträge von Referenten aus dem eigenen Hause weiter abgenommen hat, denn nur zwölf von ihnen kommen von den hiesigen Lehrstühlen. Dadurch wird der einstige Grund die Veranstaltungsreihe ins Leben zu rufen, weiter verwässert, denn mit dieser stellten die einzelnen Fakultäten sich und die existierende Bandbreite an Themen interessierten Leuten vor, als es darum ging, öffentlichkeitswirksam gegen die drohenden Kürzungen im Bildungshaushalt des Landes zu protestieren. Der Schwerpunkt der diesjährigen Gäste ist bei Politikern und Journalisten zu finden, aber auch neue Gesichter wird man am Rednerpult sehen können.

Anzeige

Wahrscheinlich den hilfreichsten Vortrag des Tages, denn schließlich ist auch die eigene Wohnung ein Problem, welches fast die gesamte Studentenschaft betrifft, kann man ab 10:00 Uhr verfolgen, wenn sich der Geschäftsführer vom Mieterverein Vorpommern-Greifswald Dirk Barfknecht und der Fachanwalt für Mietrecht Dr. Heiko Tiegs mit der Problematik der Mieterhöhungen beschäftigen und ihren gemeinsamen Vortrag mit ganz praktischen Tipps und Ratschlägen spicken, mit denen man den einen oder anderen Euro sparen kann. Mit der Popularität mit der der bekannteste Bundestagsabgeordnete der Linken aufwarten kann, können sich die Kollegen von Dr. Gregor Gysi zwar nicht messen, im Gegensatz zu anderen Parteien sind die Linke und die SPD in diesem Jahr stark vertreten.

Während sich die Bundestagsabgeordnete Sonja Steffen mit der aktuellen Familienpolitik und Torsten Koplin mit dem Buch Massenpsychologie des Faschismus von Wilhelm Reich und dessen heutiger Aktualität beschäftigt, wird die Bundestagsabgeordnete Kerstin Kassner die Arbeit der Linksfraktion im Deutschen Bundestag vorstellen. Mit dem Verkehrsminister Christian Pegel und den zukünftigen Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann sind es gleich zwei Referenten, die das volle Haus für ihre Ausführungen über die Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert nutzen wollen. Mit Hannes Schrader (Zeit Online), Kritsanarat Khunkham (Die Welt), sowie Ralph Bollmann, Jasper von Altenbockum und Patrick Bahners (alle FAZ) sind es gleich fünf Journalisten, die sich auf den Weg nach Greifswald machen. Neben einigen Beiträgen, denen eine gewisse Fachkompetenz nicht abzustreiten ist, dürfen natürlich die üblichen Themen nicht fehlen, mit denen sie sich selbst beweihräuchern.

Anzeige

Die wahre Lügenpresse ist die Wahrheitspresse behauptet Jasper von Altenbockum von der FAZ, während Kritsanarat Khunkham von Die Welt behauptet, dass heutzutage nur Verrückte Journalisten werden. Wer Artikel wie beispielsweise Raumschiff Enterprise : 50 Fakten über Star Trek, die selbst Spock nicht kannte, Geniale Idee : So hat Ihnen noch nie einer die Kokosnuss zubereitet oder Video-Quiz für Profis : Erkennen Sie Bud-Spencer-Filme anhand der Prügelszenen? in einem selbsternennten Qualitätsmedium veröffentlicht, dürfte wohl ganz genau wissen, worüber er spricht. Ansonsten dürfte auch in diesem Jahr wieder etwas für jeden mit dabei sein, schließlich sind es insgesamt einundvierzig Vorlesungsthemen, die mal mehr oder weniger interessant ausfallen können.

Termin
10. November 18:00 Uhr – 11. November 18:00 Uhr
Hörsaalgebäude Campus Loefflerstraße

Beginn Referent Thema des Vortrags Hörsaal
18:00 Uhr Dr. Gregor Gysi
MdB – Die Linke
Eröffnung 4
19:00 Uhr Hannes Schrader
Journalist – Zeit Online
Du bist nicht allein Ich weiß auch nicht, was ich hier tue 4
19:00 Uhr Christian Pegel & Patrick Dahlemann
Minister / MdL
Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert 3
19:00 Uhr Stefan Seefeldt & Dennis Kley Podcast – Das neue Radio? 2
20:00 Uhr Dr. Otmar Oehring
Konrad-Adenauer-Stiftung
Jordanien im Krisen- und Kriegsgebiet des Nahen Ostens – Wie stabil ist Jordanien? 4
20:00 Uhr Prof. Dr. Stefan Beyerle
Theologische Fakultät Universität Greifswald
Von vielen Göttern und dem einen Gott im Alten Israel und im Alten Testament 3
20:00 Uhr Christopher Groves Die Seefahrt im Wandel – Zwischen Globalem Handel und Hafenmädels – Analytische Betrachtungen der Seefahrt damals und heute 2
21:00 Uhr Ralph Bollmann
Journalist – FAZ
Lob des Imperiums Die Zukunft des Westens 3
21:00 Uhr Sami Franke
Stupa-Beauftragter für 24-Stunden-Vorlesung
FSK, SuL und StuPa Und was dahinter steckt 2
22:00 Uhr Dr. Christian Suhm
Alfried-Krupp-Wissenschaftskolleg
Von der Erotik des Willens – Schopenhauers Metaphysik und Wagners Tristan und Isolde 3
22:00 Uhr Prof. Dr. Joachim Lege & Lena Stippl Wissenschaft im Lichte des Pop-Jazz Pop-Jazz im Gedanke der Wissenschaft 4
22:00 Uhr Philipp Thapa
Institut für Botanik und Landschaftsökologie
Utopisches Denken und nachhaltige Entwicklung 2
23:00 Uhr Gründungswerft Work-Life-Balance 3
24:00 Uhr Prof. Dr. Michael Lalk
Institut für Biochemie
Von H-Bomben und Sex-Bomben – Eine Reise durch das Periodensystem der Elemente 4
24:00 Uhr GriStuF
Greifswald International Student Festival
Konfetti, Bier und Gute Musik Und was kostet eigentlich ein Dixie? 3
01:00 Uhr Hendrik Mengers Penis, Drogen und Elektroschocks Selbstversuche in der Wissenschaft 4
02:00 Uhr Kritsanarat Khunkham
Journalist – Die Welt
Warum nur Verrückte heutzutage Journalisten werden 4
03:00 Uhr Hieronymus Jacker
AStA
Masculin Christianity – Wie Rugby dazu dient den besseren Menschen zu schaffen 4
04:00 Uhr Christine Drzyzga & Charlotte Seeba Sexismus an der Universität 4
05:00 Uhr Paul Schulz Paul vom Spieleabend im Falladahaus präsentiert euch die besten Spiele für Viele oder für Zwischendurch. 4
07:00 Uhr Jasper von Altenbockum
Journalist – FAZ
Die wahre Lügenpresse ist die Wahrheitspresse 4
07:00 Uhr Jonas Greiten
Poetry Slammer
Slam-Beitrag 3
08:00 Uhr Dr. rer. nat. Jörn Winter
Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie
Vom Eiswürfel zum Plasma Ein leuchtendes Gas zeigt was es kann! 4
08:00 Uhr Amelie Möhring Ethisch essen mit Fleisch 3
09:00 Uhr Prof. Dr. Martin Meschede
Institut für Geographie und Geologie
Der Grand Canyon in den USA Ein faszinierendes Fenster in die Erdgeschichte 4
09:00 Uhr Torsten Koplin
MdL Die Linke
Wilhelm Reichs „ Massenpsychologie des Faschismus“ (Erstveröffentlichung 1933) und seine Aktualität heute 3
10:00 Uhr Prof. Dr. Helmut Klüter
Institut für Geographie und Geologie
Ernst Moritz Arndt, Geopolitik und Rechtsradikalismus 4
10:00 Uhr Ass. Jur. Dirk Barfknecht & Dr. Heiko Tiegs
Mieterverein Vorpommern-Greifswald / Rechtsanwalt
Mietrecht unchained oder Spiel mir das Lied von der nächsten Mieterhöhung! Geschichten & Erfahrungen des Mietervereins Vorpommern- Greifswald e.V. mit praktischen Tipps und Ratschlägen 3
10:00 Uhr Jörg Valentin Digitale Souveränität 2
11:00 Uhr Patrick Bahners
Journalist – FAZ
Der Supreme Court und die Ehe der Homosexuellen Gleiches gleich – Das Grundsatzurteil von 2015 und der Weg dorthin. 2
12:00 Uhr Dr. Sephanie Gripentrog
Theologische Fakultät Universität Greifswald
Kein Ende der Geschichte in Sicht Religion und Revolution 4
12:00 Uhr Ruth Terodde
Gleichstellungsbeauftragte der Universität Greifswald
Vorstellung der Gleichstellungsbeauftragten 3
13:00 Uhr PD Dr. Frank Möller
Historisches Institut
Preußische Verfassungsgeschichte oder Heilpraktiker in der Rechtsgeschichte 4
13:00 Uhr Dr. Anette Brauer
Institut für Anglistik und Amerikanistik
Beam me up, Scotty Wie Star Trek uns (in) die Zukunft brachte 3
13:00 Uhr Kerstin Kassner
MdB Die Linke
Die Arbeit der Linksfraktion im Deutschen Bundestag 2
14:00 Uhr Prof. Dr. phil. Micha Werner
Prorektor Universität Greifswald
Reklame und Marktwirtschaft – Eine Scheinehe 4
15:00 Uhr Stefan Lukas 100 Jahre danach – Die Neuordnung des Nahen Ostens im Zeichen des Ersten Weltkrieges und deren Auswirkungen heute 4
15:00 Uhr Felix Heydick Effektiver Altruismus – Wie man Gutes besser tut und damit die Welt verändert 3
16:00 Uhr Dr. Daniel Hunold
Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät
Hauptsache ich bin besser als du! Konkurrenz im Studium 4
16:00 Uhr Sonja Steffen
MdB SPD
Wie viele Eltern darf ein Kind haben? Neue Fragen der Familienpolitik 3
17:00 Uhr Prof. Dr. Johanna Weber
Rektorin Universität Greifswald
Ohne Ärger geht es nicht 4